10.09.2019, Patras, Peloponnes, Griechenland - Urlauber mit Koffern auf dem Weg zum TUI Flugzeug, Flughafen Araxos GPA. Patras Peloponnes Griechenland *** 10 09 2019, Patras, Peloponnese, Greece Holid ...
Bild: Rupert Oberh\x8auser/imago-images.de
International

Thomas-Cook-Pleite: Nun fallen auch Tui-Reisen aus

24.09.2019, 10:2024.09.2019, 11:33
  • Der britische Reisekonzern Thomas Cook hat Insolvenz angemeldet.
  • Rund 600.000 Reisende sind von der Pleite des Reiseveranstalters betroffen.
  • Nun meldet der Hauptkonkurrent Tui, dass auch Reisen seiner Kunden nicht wie geplant stattfinden können.

Tui-Urlauber aus Großbritannien, die bis 31. Oktober auf Flüge mit Thomas Cook Airlines gebucht waren, könnten ihre Reise nicht antreten, sagte ein Tui-Sprecher am Dienstag in Hannover. Für bereits verreiste Kunden, deren Flüge wegen der Insolvenz ausfallen, würden Ersatzflüge angeboten.

Tui-Urlauber aus dem Land, die bis 31. Oktober auf Flüge mit Thomas Cook Airlines gebucht waren, können ihre Reise nicht antreten, sagte ein Tui-Sprecher am Dienstag in Hannover. Für bereits verreiste Kunden, deren Flüge wegen der Insolvenz ausfallen, würden Ersatzflüge angeboten. Die deutsche Fluglinie Condor fliegt aber noch weiter und hofft auf einen Überbrückungskredit der Bundesregierung. Auch Tui-Kunden könnten weiterhin mit Condor fliegen, sagte der Sprecher.

Der weltgrößte Reisekonzern Tui konnte seine Urlauberzahl im Sommer nach eigenen Angaben auf dem Niveau des Vorjahres halten. Der durchschnittliche Reisepreis sei um ein Prozent gestiegen. Die Überkapazitäten bei den europäischen Airlines und die Unsicherheit rund um den Brexit hielten aber an, sagte Tui-Chef Fritz Joussen.

(hd/dpa)

Berlin - Peking mit dem Rad. Interview mit Biking Borders

Inflation und Energiepreise: Wie Übergewinne und leere Taschen zusammenhängen

Bei über zehn Prozent liegt die Inflationsrate aktuell. Eine Teuerung, die sich mittlerweile in den Geldbeuteln der meisten Bürger:innen bemerkbar macht. Lebensmittel, Heizkosten, in manchen Fällen sogar die Miete: Alles wird teurer. Währenddessen profitieren Energiekonzerne, wie BP oder Saudi Aramco von der Krise.

Zur Story