Trump hat eine neue Frisur und alles, was jetzt kommt, ist lustig

Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika hat eigentlich jeden Tag "Bad Hair Day". An manchen Tagen schlimmer als an anderen – aber jetzt hat er ein spontanes Umstyling hingelegt.
03.06.2019, 14:28

Donald Trump und seine Haare – das ist eine Geschichte, die uns in all den furchtbaren Dingen, die dieser Präsident bisher gemacht hat, immer wieder zum Lachen bringt.

Und auch dieses Mal ist das Urkomische wieder an einem Ort passiert, bei dem Lachen eigentlich unangebracht ist: Bei einer Gedenkveranstaltung für die 12 Opfer des Massakers in Virginia Beach. Dort trat der Präsident überraschend auf und nahm am Gebet teil.

Die Entscheidung, dort zu erscheinen, muss sehr spontan gewesen sein, da Trump ungewohnt locker in seinem Golf-Outfit auftrat.

Bild: REUTERS

Soweit, so ernst. Es sind jedoch seine Haare, über die nach dieser Veranstaltung alle reden. Nicht über seine zu lange Hose:

Bild: imago

So kennen wir Tumps Haare eigentlich:

Bild: X90035

Die "Haare nach vorne geföhnt"-Frisur ist sein Markenzeichen. Spekulationen um seine Haare und ob es sich um eine Perücke handelt, lassen wir an diesem Punkt mal außen vor.

Wir erinnern uns alle an die ikonischen "Der Wind bläst Trump die Haare hoch"-Bilder:

Bild: imago

Du willst jetzt endlich die Frisur sehen?

Die gibt es nicht umsonst: Du musst zwei Mal wischen um sie zu sehen!

1 / 4
Des Donalds neue Haare
quelle: imago
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Richtig lustig ist es eigentlich, wenn man diese verschiedenen Bilder aneinanderlegt:

Bild: www.imago-images.de
Bild: AP

Ich meine, wir kennen das doch alle:

Bild: Imago/AP/Montage: Watson

Hahaha. Naja. Wenn man bedenkt, dass es sich dabei um einen Auftritt Trumps handelt, in dem er den Opfern "seinen Respekt" zeigen wollte, dann wären vielleicht andere Klamotten angebracht gewesen. Denn: Es handelt sich nicht um einen neue Frisur des Präsidenten.

Was steckt hinter der Frisur?

Der Herr Trump war Golfen. Und auf dem Golfplatz trägt er Mütze:

Bild: imago

Da sein Besuch, wie schon beschrieben, spontaner Natur war, nahm sich der Präsident nicht die Zeit, sich die Haare zurechtzukämmen oder sich umzuziehen.

Mütze runter und da sind sie: Des Donalds neue Haare:

1

Bild: AP

2

Bild: X01909

3.

Bild: X01909

Trump besucht heute übrigens die Queen und es geht schon mal "gut" los...

Fliegt ein Trump über London

1 / 8
Fliegt ein Trump über London
quelle: pa wire / kirsty o'connor
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Trumps Twitter-Tiraden: So begann @realdonaldtrump

Trump-Regierung hat Telefone von Journalisten überwacht

Die Regierung von Ex-US-Präsident Donald Trump hat laut der "Washington Post" vor vier Jahren heimlich die Telefone von Journalisten überwacht. Wie die Zeitung am Freitag berichtete, wurden die beiden Reporter Ellen Nakashima und Greg Miller sowie ihr früherer Kollege Adam Entous darüber informiert, dass dem US-Justizministerium private und berufliche Telefon- und Mobilfunkdaten aus der Zeit von April bis Juli 2017 vorliegen.

Zur Story