Bild: imago images / onw-images

Mindestens vier Tote durch Schüsse vor Nachtclub in New York

12.10.2019, 15:1512.10.2019, 16:21

Vor einem Nachtclub im Stadtteil Brooklyn in New York sind am Samstagmorgen (Ortszeit) vier Menschen durch Schüsse getötet worden. Das berichtet der Fernsehsender "ABC". Zwei weitere Männer und eine Frau seien verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Die Verletzungen seien nicht lebensbedrohlich.

Es habe keine Festnahmen gegeben. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Die Informationen seien vorläufig, die Ermittlungen dauerten an, sagte der Sprecher.

Mehr in Kürze auf watson.

(hd/dpa)

Diese zehn Republikaner wollten Trump impeachen – das haben sie nun davon

Zehn Republikaner wagten es, nach der Stürmung des Kapitols das zweite Amtsenthebungsverfahren gegen den damaligen Präsidenten Donald Trump zu unterstützen. Die zehn Schicksale zeigen: Das Sprichwort hat nicht immer recht. Denn die meisten, die wagten, verloren. Nur zwei der zehn werden in den kommenden Zwischenwahlen vom 8. November erneut antreten.

Zur Story