Bild: imago stock&people

Wetten auf seine Zukunft laufen schon: So hart ist der Spott über das Maaßen-Aus

05.11.2018, 16:5605.11.2018, 19:59

Jetzt also doch. Hans-Georg Maaßen ist raus. Er bleibt nicht Verfassungsschutzchef, wird auch nicht Staatssekretär im Innenministerium, genauso wenig Sonderberater. Stattdessen versetzt Horst Seehofer seinen Krawall-Beamten, der mit seinen jüngsten Äußerungen noch eins draufsetzte, in den Ruhestand. 

Die Trauer auf Twitter hält sich in Grenzen. In engen Grenzen. Stattdessen: jede Menge Spott über das Maaßen-Aus. Wir zeigen ein Best Of. 

(hau)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen

SPD kassiert viel Häme im Netz für Gruppenfoto: "Wie dumm"

"Deutschland braucht keine Fotos, Deutschland braucht eine Regierung." Der Satz stammt von Fraktionschef Rolf Mützenich, gesagt am Mittwoch auf einer Pressekonferenz. Der neue SPD-Fraktionschef kritisierte damit ein Selfie der Spitzen von Grünen und FDP, die sich zu Gesprächen getroffen hatten.

Wenige Stunden vor Mützenichs süffisantem Satz posierte der SPD-Politiker allerdings selbst für ein Foto. Und das brachte ihm und seiner Fraktion nun ein Stürmchen der Entrüstung ein. Zu sehen sind …

Artikel lesen
Link zum Artikel