Von wegen "die Jugend" sitzt nur zuhause vorm Computer ...
Von wegen "die Jugend" sitzt nur zuhause vorm Computer ...
Bild: getty images/screenshot/montage: watson

YouTuber und User demonstrieren am Samstag wieder gegen Upload-Filter

22.02.2019, 08:0122.02.2019, 10:45

Seit gut zwei Wochen herrscht im Internet Wut. Der Grund: Die Urheberrechtsreform der EU befindet sich auf der Zielgeraden. Doch über zwei Artikel ärgern sich User und Content Creator besonders: Artikel 11 aka. Leistungsschutzrecht und Artikel 13 aka. Upload-Filter – beides wollen sich die YouTuber nicht gefallen lassen.

Deshalb haben sie erneut zu einer Demonstration gegen Artikel 13 in Köln aufgerufen.

Im März soll es dann in mehreren Städten in Deutschland und Europa Demonstrationen gegen die Urheberrechtsreform geben.

(hd)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen

Analyse

Rezo-Video zur Klimakatastrophe: Das sagen die Parteien zu "Zerstörung Teil 2"

"Ja. Es ist wieder Zeit für so ein Video", konstatiert Rezo mit ernster Miene in die Kamera. Am Samstag meldete sich der Youtuber so erneut zum Top-Thema im politischen Diskurs zu Wort – er veröffentlichte den zweiten Part einer auf drei Teile angelegten Videoreihe, in der er das Fehlverhalten großer Parteien kritisiert. Im neuen Clip geht es um die Klimakatastrophe und "hochrangige Politiker und Politikerinnen, die wissenschaftsfeindliche und verschwörungsideologische Statements …

Artikel lesen
Link zum Artikel