Ein Augenzeuge hat den Unfall mit dem Handy gefilmt.
Ein Augenzeuge hat den Unfall mit dem Handy gefilmt. Bild: screenshot twitter Murtaza Mubejo

Pakistanisches Passagierflugzeug in Wohngebiet abgestürzt

22.05.2020, 12:3422.05.2020, 13:47

Über einem Wohngebiet der pakistanischen Metropole Karachi ist ein Passagierflugzeug mit offenbar mehr als hundert Menschen an Bord abgestürzt. An Bord der Maschine der Pakistan International Airlines (PIA) hätten sich nach ersten Erkenntnissen 99 Passagiere und acht Besatzungsmitglieder befunden, sagte ein Sprecher der Luftfahrtbehörde am Freitag. Fernsehbilder zeigten schwarze Rauchwolken über dem Wohngebiet, in dem das Flugzeug niedergegangen war.

Die Passagiermaschine kam den Angaben zufolge aus Lahore, der zweitgrößten Stadt des Landes. Nach einer vorübergehenden Einstellung der Flüge wegen der Corona-Pandemie war der Flugbetrieb in Pakistan erst vor wenigen Tagen wieder aufgenommen worden. Wegen des bevorstehenden Festes Eid al-Fitr zum Ende des Ramadan reisen derzeit viele Menschen in dem Land in ihre Heimatorte.

(lin/afp)

Themen
Wie die USA Putin auf die Schliche kamen – und was Selenskyj heute dazu sagt

Schon im Herbst 2021 warnten die USA: Putin plant eine Invasion in die Ukraine. Das zeigt nun eine Untersuchung der "Washington Post". Anhand von Interviews zeichnet die Zeitung den Weg zum Krieg in der Ukraine, einschließlich der Bemühungen des Westens, die Pläne des Kremls zu vereiteln, nach. Dabei sprach sie mit mehr als drei Dutzend hochrangigen amerikanischen, ukrainischen, europäischen und NATO-Beamten.

Zur Story