Bild: AP

Trump gibt nächsten Wechsel im Weißen Haus bekannt: Verteidigungsminister schmeißt hin

18.06.2019, 19:39

Der amtierende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan wird nicht weiter für das Amt zur Verfügung stehen. Diese Personalie des Weißen Hauses teilte US-Präsident Donald Trump – wie so oft – auf Twitter mit.

Shanahan verzichte darauf, den Nominierungsprozess weiterzuverfolgen. Er wolle mehr Zeit mit seiner Familie verbringen, twitterte Trump.

Neuer amtierender Chef im Pentagon werde Heeres-Staatsekretär Mark Esper.

Der Hintergrund zum Wechsel:

In den USA müssen Minister vom Senat bestätigt werden. Shanahan übte das Amt seit Jahresbeginn kommissarisch aus. Sein Vorgänger James Mattis war unter anderem wegen Differenzen mit Trump über dessen Plan für einen Abzug der US-Truppen aus Syrien zurückgetreten.

(ll/rt)

Trump soll Merkel im Telefonat mit ihr als "dumm" bezeichnet haben

US-Präsident Donald Trump genießt nicht unbedingt den Ruf, besonders feinfühlig zu sein. Dass allerdings selbst seine eigenen Berater ihn aufgrund seiner Telefongespräche mit den Staatschefs anderer Länder als "wahnhaft" bezeichnen, ist dann doch eine neue Dimension. Von dieser Einschätzung berichtet CNN unter Berufung auf zwei Insider.

Wie die Insider dem Nachrichtensender berichten, schikanierte und erniedrigte Trump regelmäßig gerade die Staatschefs der wichtigsten Verbündeten Amerikas, …

Artikel lesen
Link zum Artikel