Bild: Getty Images/watson-montage

"Wo kam sie her? Keine Ahnung!" Fledermaus erschreckt Passagiere in Flugzeug

05.08.2019, 11:51

Eine Fledermaus im Billigflieger hat mit ihren Flugmanövern Passagiere und Kabinen-Crew gleichermaßen verzückt und erschreckt.

Auf dem Flug von Charlotte in North Carolina nach Newark in New Jersey flog der blinde Passagier zunächst unbehelligt durch die Kabine, verfolgt vom Kreischen einiger erschreckter Fluggäste.

Erst nach einiger Zeit gelang es einem beherzten Fluggast, die Fledermaus mit einem Plastikbecher einzufangen und dann in einer der Flugzeugtoiletten einzusperren.

Ein Passagier hatte die Flugakrobatik im "Batplane" mit seinem Smartphone eingefangen und das Video gleich ins Netz gestellt. Die Aufnahmen begeisterten die Nutzer. Ein Flugwesen im Flieger sieht man ja nicht jeden Tag.

Der Passagier, der den Flug der Fledermaus mit einem Video festhielt, stellte auf Twitter noch klar: Das Tier sei etwa 30 Minuten nach Start der Maschine selbst durchgestartet. "Wo es herkam? Keine Ahnung."

Die Fluggesellschaft Spirit Airlines musste sich daraufhin einigen Spott gefallen lassen:

(lp/dpa)

Die 10 witzigsten Tierfotos wurden gekrönt

1 / 12
Die 10 witzigsten Tierfotos wurden gekrönt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Viel Urlaub, wenig CO2: So gehts!

Das sagt Historiker Stefan Garsztecki über Unterschiede in der Betrachtung der polnischen Geschichte:
Zur Story