Heißt es für die Mitglieder von BTS bald marschieren statt performen?
Heißt es für die Mitglieder von BTS bald marschieren statt performen?
Bild: imago stock&people

Militärdienst für die Jungs von BTS – das denken die K-Popstars darüber

23.04.2019, 08:3024.04.2019, 14:05

Die Jungs der K-Pop-Boyband haben nicht nur selbst eine A.R.M.Y – das ist der Name ihres offiziellen Fanklubs – sondern es könnte auch sein, dass sie selbst bald zum Militär müssen. Darüber sprachen die Jungs nun in einem Interview mit "CBS".

Militärdienst in Südkorea:
Die Musiker kommen nämlich aus Südkorea. Dort muss jeder Mann zwischen 18 und 35 Jahren für 21 Monate im Militär dienen. Es gibt kaum eine Möglichkeit dieser Verpflichtung zu entkommen. Es sei denn, man hat eine Karriere als super-erfolgreicher Sportler, Musiker oder anderweitiger Künstler – weil das alles für ein höheres Ansehen von Südkorea in der Welt sorgt.
Doch die Mitglieder von BTS sind doch genau das?
Richtig. Das Problem ist, dass das "Ministery of National Defense" nur klassische Musiker als erfolgreiche Musiker einstuft. Immerhin: Normalerweise wird der Militärdienst so lange wie möglich nach hinten verschoben, sodass Promis sich auf ihre Karriere konzentrieren können.

Das sagten die Jungs im Interview zum Militärdienst:

Und hier noch einmal die wichtigsten Zitate:

  • "Als Koreaner macht man das. Und eines Tages, wenn die Pflicht ruft, werden wir bereit sein, zu reagieren und unser Bestes zu geben." (Jin)
  • Auf die Frage, was der Militärband, für ein mögliches Band-Aus bedeuten würde antwortete Jin dem Interviewer Donane: "Zu diesem Zeitpunkt will ich nicht darüber nachdenken. Wir haben etwas wirklich Gutes am Laufen."
  • Und Band-Kollege RM ergänzte: "Das ist die Antwort. Wir genießen einfach die Fahrt, leben im Moment. Das ist alles, was wir tun können."

Die A.R.M.Y. jedenfalls hat BTS fest hinter sich stehen. Denn: Seit bekannt wurde, dass den Jungs Militärdienst droht, haben sie mehrere Petitionen (wie diese hier) gestartet.

Und spätestens in fünf Jahren wissen wir dann auch, ob das geholfen hat, oder ob die Jungs dann marschieren, statt performen müssen. Denn dann müssen Jin und Suga spätestens ran – sie werden dann 30 Jahre alt.

(hd)

Musik-Bands als Fußball-Wappen

1 / 30
Musik-Bands als Fußball-Wappen
quelle: instagram.com/_bands_fc / instagram.com/_bands_fc
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Lena über Ehrlichkeit auf Instagram

"Schlag den Star": Sophia Thomalla muss den Geldkoffer wieder abgeben

Es versprach, ein spannendes Match zu werden: Evelyn Burdecki tritt bei "Schlag den Star" gegen Sophia Thomalla an. Schon vorab beharkten sie sich mit markigen Sprüchen. "Sophia erlebt ihr blondes Wunder. Man unterschätzt mich mal gerne, aber das ist schon der erste Fehler." Sophia Thomalla kontert: "Ich werde der Dschungelkönigin mal ein paar Zacken aus der Krone brechen."

Thomalla hat bereits Erfahrung mit der Show. Sie war schonmal zu Gast und ist gegen Fernanda Brandao angetreten. "Damals hat …

Artikel lesen
Link zum Artikel