Bayonne: Schüler stehen hinter einer brennenden Mülltonne.
Bayonne: Schüler stehen hinter einer brennenden Mülltonne.
bild: dpa

Mehr als 700 Festnahmen bei Schülerprotesten in Frankreich

06.12.2018, 21:1606.12.2018, 21:26

Mehr als 700 Schüler sind am Donnerstag bei den landesweiten Protesten in Frankreich vorübergehend festgenommen worden. Durch die Demonstrationen sei in fast 280 Schulen der Betrieb gestört worden, 45 davon seien blockiert worden, verlautete aus dem Innenministerium in Paris. An den Schülerprotesten gegen härtere Auswahlkriterien beim Hochschulzugang und befürchtete Kürzungen beim Lehrpersonal hatten sich tausende Gymnasiasten und Mittelschüler beteiligt, vielerorts kam es zu Gewalt.

(afp)

Nach Messerattacke in Nizza: Frankreich ruft höchste Terrorwarnstufe aus

Nach dem Messerangriff in Nizza hat die französische Antiterror-Staatsanwaltschaft den Fall an sich gezogen. Ermittelt werde wegen "Mordes und Mordversuchs im Zusammenhang mit einer terroristischen Tat", teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Paris mit.

Der Bürgermeister von Nizza, Christian Estrosi, sagte, der mutmaßliche Täter habe mehrfach "Allahu Akbar" gerufen. Nach seiner Darstellung deutet "alles auf einen Terroranschlag hin".

Regierungschef Jean Castex gab am Mittag bekannt, dass …

Artikel lesen
Link zum Artikel