16.08.2021, Afghanistan, Kabul: Taliban-K
Taliban-Kämpfer vor dem Flughafen von Kabul. Nachdem die Taliban Kabul einnahmen, ist im benachbarten Usbekistan ein afghanisches Kampfflugzeug abgestürzt.Bild: dpa / -
International

Afghanisches Militärflugzeug in Usbekistan abgestürzt

16.08.2021, 14:0216.08.2021, 14:55

Ein afghanisches Kampfflugzeug ist im Süden des Nachbarlandes Usbekistan in Zentralasien abgestürzt. Zu dem Vorfall sei es am Sonntagabend nach der Einnahme der afghanischen Hauptstadt Kabul durch die militant-islamistischen Taliban gekommen, teilte das usbekische Außenministerium am Montag der russischen Staatsagentur Tass mit.

Das usbekische Nachrichtenportal "Gazeta.uz" berichtete zuvor, die Maschine sei in der Provinz Surchandarja aus noch ungeklärter Ursache abgestürzt. Mindestens ein Pilot habe sich mit einem Fallschirm retten können. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Unklar war, ob der Pilot vor den Taliban fliehen wollte oder weshalb das Flugzeug über Usbekistan flog.

Mehr Informationen zur Lage in Afghanistan findest du hier.

(andi/AFP)

Themen
Waffenlieferung: Leoparden für die Ukraine – wird Deutschland Kriegspartei?

Für den russischen Chefpropagandisten Wladimir Solowjow ist klar: Durch die Lieferung der Leopard-2-Panzer macht sich Deutschland zur Kriegspartei. Er findet, dass die Bundesrepublik sich so zum legitimen Ziel für militärische Racheaktionen seitens Russland macht. Nun ist Solowjow sicherlich kein unabhängiger Experte, der anhand von Fakten analysiert, ob und wie sich ein Land zur Kriegspartei macht.

Zur Story