In Holland können Anwohner nicht schlafen – weil ihre Straße singt

10.04.2018, 06:34

Kuriose Neuigkeiten aus Holland: Autofahrer können auf einer Provinzstraße in den Niederlanden ihr musikalisches Wunder erleben.

"Sie nähern sich einer singenden Strasse"
Das steht nämlich beim friesischen Dorf Jelsum auf Schildern an der Strasse N357.

Dann folgt eine Strecke mit speziellen Rillen im Asphalt. Sobald Autos darüber fahren, hört man bei Tempo 60 die ersten Takte der friesischen Hymne.

Hör mal rein!

"Das war als witzige Aktion gedacht", sagte Gerrit Hofstra, Sprecher der Provinz Friesland im Norden der Niederlande, am Montag . "Und sie sorgt auch noch für Verkehrssicherheit."  

  • Denn so würden Autofahrer ohne Probleme den Fuß vom Gas nehmen.
  • Außerdem passe die Aktion wunderschön zum Kulturjahr: Frieslands Hauptstadt Leeuwarden ist in diesem Jahr Kulturhauptstadt Europas.

Doch nicht jeder war froh. Man muss die friesische Hymne schon sehr lieben, um das Gedudel Tag und Nacht zu ertragen, sagten genervte Anwohner dem niederländischen Fernsehen. "Das ist seelische Folter", meinte eine Frau.

Mit diesen Nebenwirkungen habe keiner gerechnet, sagte Sprecher Hofstra. Der "singende Weg" soll daher noch in dieser Woche zum Schweigen gebracht werden.

(pb/dpa)

Brände am Mittelmeer wüten weiter – Touristenorte evakuiert

Die Feuerwehrleute in zahlreichen Touristenorten am Mittelmeer kommen nicht zur Ruhe: Am Sonntag wüteten weiterhin hunderte verheerende Waldbrände. In der Südtürkei wurden erneut dutzende Hotels und Dörfer evakuiert. Italien meldete über 800 Brände, darunter allein 250 auf Sizilien. Auf dem griechischen Peloponnes mussten ebenfalls Einwohner und Touristen in Sicherheit gebracht werden. Derweil meldeten die Einsatzkräfte einen neuen Brand auf der Insel Rhodos.

Besonders heftig ist die Situation in …

Artikel lesen
Link zum Artikel