Bild

Bild: Getty/iStockphoto/imago images / ZUMA Press

Großbritannien: Erster Staatssekretär tritt aus Protest gegen Boris Johnson zurück

Alan Duncan, Staatssekretär im Außenministerium, ist an diesem Montag zurückgetreten. Das verkündete der britische Politiker auf Twitter und teilte auch seinen Rücktrittsgesuch an die britische Premierministerin Theresa May.

Was der Rücktritt für Großbritannien bedeutet:

Duncan ist der erste Staatsminister, vergleichbar mit dem Amt des Staatssekretärs in Deutschland, in Großbritannien, der aus Protest gegen Johnson zurücktritt. Zwei weitere Minister haben ihren Rücktritt bereits angekündigt, sollte Johnson gewinnen.

Der Brexit-Hardliner und Ex-Außenminister will Großbritannien auch ohne Vertrag aus der EU führen – und ist daher in seiner Partei umstritten.

Heute fällt die Brexit-Entscheidung – diese 5 Punkte sollte jeder kennen

Es ist eine Entscheidung, die Millionen von Europäern berührt: An diesem Dienstag stimmt das britische Unterhaus über den mit der Europäischen Union ausgehandelten Brexit-Vertrag ab. Die 650 Abgeordneten haben es in der Hand, ob und wie der für den 29. März angekündigte britische EU-Austritt kommt – und wie stark er Bürger, Unternehmen und Politik erschüttert. Fünf Punkte, die man wissen muss:

Der 585 Seiten starke Austrittsvertrag regelt Hunderte Fragen der Trennung. Für die EU …

Artikel lesen
Link zum Artikel