Das ist Lori Lightfoot.
Das ist Lori Lightfoot.bild: imago

Historische Wahl in Chicago: Lori Lightfoot regiert als erste schwarze Frau

03.04.2019, 10:4603.04.2019, 11:04

Erstmals in der Geschichte der Stadt Chicago ist mit Lori Lightfoot (56) eine Afro-Amerikanerin zur Bürgermeisterin gewählt worden.

Die Juristin setzte sich gegen die 72 Jahre alte Toni Preckwinkle durch, wie US-Medien berichteten. Lightfoot folgt damit auf den umstrittenen Rahm Emanuel, der nicht mehr angetreten war. "Jetzt, wo es vorbei ist, weiß ich, dass wir zusammen für die Stadt arbeiten werden, die wir beide lieben", feiert Lightfoot am späten Abend ihren Erfolg. Preckwinkle gratulierte der Siegerin, wie der Sender CNN berichtete.

Dem abgelösten Bürgermeister Emanuel, ehemaliger Stabschef von Präsident Barack Obama im Weißen Haus, war vorgehalten worden, falsche Entscheidungen im Kampf gegen Kriminalität und Vetternwirtschaft in der drittgrößten US-Stadt getroffen zu haben. Korruption ist neben den Gewaltexzessen krimineller Banden und ungleicher Lebensumstände für Schwarze und Weiße eines der großen kommunalpolitischen Streitthemen in Chicago.

Preckwinkle galt als Vertreterin des Establishments – was ihrem Wahlergebnis möglicherweise schadete. Die neu gewählte Bürgermeisterin Lori Lightfoot wurde offen auch von der "Chicago Tribune" unterstützt.

(as/dpa)

Kürzer duschen, weniger Beleuchtung: Notfallplan für Gas – so will Europa sparen

Kürzer duschen, weniger Beleuchtung, schwitzen im Büro: Mit Maßnahmen wie diesen wollen die EU-Staaten in den kommenden Monaten Gas sparen, um auf den Ernstfall vorbereitet zu sein – einen möglichen Lieferstopp aus Russland. Doch ein Überblick der Deutschen Presse-Agentur zeigt: Einige Länder haben bislang noch keine Maßnahmen präsentiert, um den Gas-Notfallplan der EU umzusetzen.

Zur Story