Bild: imago images/Morteza Akhoundi/ISNA

Iran-Konflikt: USA bitten Deutschland förmlich um Beteiligung an Hormus-Mission

30.07.2019, 12:29

Die USA haben Deutschland nach eigenen Angaben förmlich darum gebeten, sich an der Sicherung des Handelsverkehrs in der Straße von Hormus zu beteiligen. Das teilte eine Sprecherin der US-Botschaft in Berlin am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur mit.

  • In der Straße von Hormus kam es zuletzt mehrfach zu Vorfällen. Vor rund einer Woche setzte die iranische Revolutionsgarde einen britischen Tanker fest.
  • Seitdem diskutieren die USA, Großbritannien, aber auch die EU über einen möglichen Einsatz in der Seefahrtsstraße. Großbritannien hatte einen europäischen Marineeinsatz vorgeschlagen.
  • Großbritannien will einen "europäisch geführten Ansatz unterstützt von den USA", wie das Außenministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in London mitteilte.
  • Der deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) ließ bis jetzt immer offen, ob sich Deutschland an einem solchen Einsatz beteiligen würde.

(ll/dpa)

Ukraine: Giorgia Meloni sendet hoffnungsvolle Botschaft an Selenskyj

Nach dem Wahlausgang in Italien wurde klar: Das Land rutscht nach rechts. Als Gewinner ging die rechte Partei Fratelli d'Italia (FdI) hervor und mit ihr die Partei-Chefin Giorgia Meloni.

Zur Story