In Washington D.C. versammelten sich Trump-Anhänger zum "Million MAGA March".
In Washington D.C. versammelten sich Trump-Anhänger zum "Million MAGA March".
Bild: www.imago-images.de / KEN CEDENO / montage: watson

Twitter: Nutzer trollen Trump-Anhänger mit Pfannkuchen-Bildern

15.11.2020, 10:0815.11.2020, 11:42

Mehrere tausend Anhänger von US-Präsident Donald Trump haben sich am Samstag im Zentrum von Washington versammelt, um ihm den Rücken zu stärken. Sie riefen Parolen wie "Vier Jahre mehr!" und "Wir wollen Trump!". Der scheidende Präsident, der nach wie vor seine Wahlniederlage nicht anerkennt, winkte ihnen auf dem Weg zum Golf-Club aus einem gepanzerten Fahrzeug zu. Er hatte am Vortag in Aussicht gestellt, dass er bei den Demonstranten vorbeischauen und seine Fans begrüßen könnte.

Zusammenstöße von Trump-Anhängern und Trump-Gegnern

Nach der Demo kam es vereinzelt zu Schlägereien zwischen Anhängern und Gegnern des Präsidenten. Eine Person wurde durch Messerstiche verletzt, wie der TV-Sender Fox unter Berufung auf das Bürgermeisteramt berichtete. Auch zwei Polizisten seien verletzt worden und es habe 20 Festnahmen gegeben.

Die Veranstaltung hieß "Million MAGA March", in Anlehnung an Trumps Wahlkampfmotto "Make America Great Again". Seine Sprecherin Kayleigh McEnany sprach bei Twitter von einer Million Teilnehmer, Einschätzungen von Beobachtern und Medien reichten dagegen von einigen Tausend bis gut 10.000.

Twitter-Nutzer kapern Hashtag mit Pfannkuchen-Bildern

Um den Trump-Fans in den sozialen Medien keine Bühne zu bieten, überlegten sich Trump-Gegner einen Streich. Unter dem Hashtag #MillionMAGAMarch posteten sie Bilder von Pfannkuchen und fluteten damit die Plattform. Die Bilder des Protest sollten unter den vielen Pfannkuchen untergehen.

Angezettelt wurde die Aktion von der Schauspielerin Shea Depmore, die in einem TikTok-Video Nutzer dazu aufrief, Pfannkuchen-Bilder mit dem Hashtag zu posten. "Macht euch ein paar Pfannkuchen, sucht euch ein gutes Stock-Foto und füllt den Hashtag #MillionMAGAMarch mit siruphaltiger Güte", erklärte sie in dem Video.

Der Aufruf blieb nicht unerhört. Tatsächlich schienen einige Nutzer das alte Pfannkuchenrezept der Oma rauszukramen und den Herd anzuschmeißen oder beteiligten sich mit anderen kreativen Beiträgen mit Pfannkuchen-Bezug.

(lau/mit Material von dpa)

Sahra Wagenknecht überrascht bei "Maischberger" mit Lob für Donald Trump

Die USA haben gewählt, aber noch weiß niemand, wer gewonnen hat. Fest steht: Joe Biden ist mit über 70 Millionen Stimmen der amerikanische Präsidentschaftskandidat mit den meisten Stimmen überhaupt. Gewonnen hat er damit aufgrund des amerikanischen Wahlsystems noch nicht. Denn da geht es um die Mehrheit in den jeweiligen Bundesstaaten und den damit verbundenen Stimmen der Wahlmänner. Donald Trump hatte sich noch während der laufenden Auszählungen als Sieger ausgerufen und einen Gang zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel