Bild: www.imago-images.de

Kran in Dallas stürzt bei Sturm um – eine Tote und sechs Verletzte

10.06.2019, 09:25

Bei einem schweren Sturm in Dallas im US-Bundesstaat Texas ist ein Kran auf einen Wohnblock und eine in dem Gebäudekomplex gelegene Parkgarage gestürzt. Eine Frau sei bei dem Vorfall am Sonntag getötet worden, sagte der Sprecher der Feuerwehr in Dallas, Jason Evans.

Sechs Menschen seien verletzt worden, zwei davon schwebten in Lebensgefahr. Auf Fernsehbildern waren schwere Schäden an dem fünfstöckigen Apartmentkomplex zu sehen, auf den der hohe Kran von einer benachbarten Baustelle gestürzt war.

Ein Meteorologe sagte dem Sender CNN, durch die Region sei ein Sturm mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 110 Kilometern pro Stunde gezogen. Der Sender CBS berichtete, der Sturm habe im Norden Texas außerdem Bäume umgestürzt. Stromleitungen seien beschädigt worden, in der Region gebe es Stromausfälle.

Ende April waren in der US-Westküstenmetropole Seattle mindestens vier Menschen ums Leben gekommen, als ein Kran vom Dach eines Gebäudes auf eine darunter liegende Strasse stürzte.

(hd/dpa/ap)

Great Blasket Island – Irlands verlassenes Inselabenteuer

1 / 7
Great Blasket Island – Irlands verlassenes Inselabenteuer
quelle: imago / imago
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sag mir nicht, dass ich nicht nachhaltig genug lebe

Vorwurf Datenklau: Wahlbeamtin gibt Einblicke in Machenschaften von Trumps Anwältin Powell

Immer wieder machte der ehemalige US-Präsident Donald Trump den Demokraten den Vorwurf: Wahlbetrug. Nun sind er und seine ehemalige Anwältin Sidney Powell offenbar selbst in illegale Machenschaften bezüglich der Präsidentschaftswahl 2020 verstrickt.

Zur Story