Bild

Das TV-Duell zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden war von einer sachlichen Diskussion so weit weg, wie Jim Carrey als Truman vom realen Leben. screenshot: youtube

Jim Carrey duelliert sich in TV-Show als Joe Biden mit Alec Baldwin

US-Komiker Jim Carrey hat sich für die amerikanische Sketch-Show "Saturday Night Live" in den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden verwandelt. Carrey, vor allem aus dem Film "The Truman Show" bekannt, lieferte sich am Samstagabend (Ortszeit) in einem nachgestellten TV-Duell einen Schlagabtausch mit Hollywood-Star Alec Baldwin, der den Republikaner Donald Trump spielte.

Im Stil von Joe Biden: "Würden Sie mal die Klappe halten?"

Baldwin hatte bereits in der vergangenen Staffel von "Saturday Night Live" die Rolle des US-Präsidenten übernommen. Nun fiel er immer wieder seinem Herausforderer und dem Moderator ins Wort – ganz so wie Trump in der realen Fernsehdebatte vom vergangenen Dienstag. Schließlich rief Carrey: "Will you just shut up?" Der Satz, den Biden Trump entgegengeschleudert hatte, hat in den USA inzwischen Kultstatus. Er bedeutet in etwa: "Würden Sie mal die Klappe halten?"

Auch Kamala Harris hat ihren Auftritt

Später in der Sendung betrat Schauspielerin Maya Rudolph ("Wine Country") in der Rolle von Kamala Harris, Bidens Kandidatin für das Vizepräsidentenamt, die Bühne – und rang Baldwins Trump eine Entschuldigung für seinen rabiaten Auftritt ab.

(vdv/dpa)

Trump soll Merkel im Telefonat mit ihr als "dumm" bezeichnet haben

US-Präsident Donald Trump genießt nicht unbedingt den Ruf, besonders feinfühlig zu sein. Dass allerdings selbst seine eigenen Berater ihn aufgrund seiner Telefongespräche mit den Staatschefs anderer Länder als "wahnhaft" bezeichnen, ist dann doch eine neue Dimension. Von dieser Einschätzung berichtet CNN unter Berufung auf zwei Insider.

Wie die Insider dem Nachrichtensender berichten, schikanierte und erniedrigte Trump regelmäßig gerade die Staatschefs der wichtigsten Verbündeten Amerikas, …

Artikel lesen
Link zum Artikel