Deutschland
Inland

Eklat um Drag-Lesung und Aiwanger: CSD München verteilt harte Kritik an CSU

26.04.2023, Bayern, Oberaudorf: Hubert Aiwanger, (Freie Wähler) Stellvertretender Ministerpräsident und bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landentwicklung und Energie, nimmt vor Ort an einem T ...
Bayerns stellvertretender Ministerpräsident Hubert Aiwanger (Freie Wähler) hatte sich gegen eine Dragqueen-Lesung für Kinder ausgesprochen. Bild: dpa / Peter Kneffel
Inland

Nach Eklat um Drag-Lesung und Aiwanger: CSD München verteilt Schelte an CSU

09.05.2023, 17:37
Mehr «Deutschland»

Schrill und bunt – anscheinend ist das nichts für Bayerns Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger. Mit seiner Kritik an der Familienlesung mit Dragqueens wie "Eric BigClit" und "Vicky Voyage" sorgte er für reichlich Wirbel in den sozialen Netzwerken.

"Das ist Kindswohlgefährdung und ein Fall fürs Jugendamt, keine Weltoffenheit, wie es die Grünen verharmlosen", sagt Aiwanger gegenüber der "Bild"-Zeitung und fordert den Stopp der Veranstaltung. Auch vonseiten der Christlich-Sozialen Union in Bayern hagelt es kräftig Kritik an der Dragqueen-Lesung.

16.04.2023, �sterreich, Wien: Freya Van Kant, Dragqueen aus �sterreich, w�hrend der Lesung �Drag Storytime 4 Kids�. Gesch�tzt von einem gro�en Polizeiaufgebot ist am Sonntag in einem Wiener Szenelokal ...
Dragqueen-Lesungen wie hier in Österreich findet die CSU offenbar gar nicht gut.Bild: APA / Eva Manhart

CSU-Generalsekretär Martin Huber spricht etwa auf Twitter von "woker Frühsexualisierung". CSU-Stadtrat Hans Theiss fragt sich öffentlich: "Sexualkunde durch Drag Queens für vierjährige Kinder – ist das wirklich euer Ernst?". Die CSU-Fraktion im Bezirksausschuss München-Bogenhausen will laut Medienberichten das Event verbieten lassen.

Eine Welle an Kritik, die nicht ohne Folgen bleibt: Die Veranstalter:innen des Christopher Street Day (CSD) erteilen der CSU nun einen Korb.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Beim diesjährigen Christopher Street Day am 24. Juni darf kein Wagen der CSU mitfahren. "Der CSD hat eine Anmeldung der CSU für die PolitParade abgesagt", teilen die Organisator:innen in einer Pressemitteilung mit.

ARCHIV - 16.07.2022, Hessen, Frankfurt/M.: Die Christopher Street Day (CSD)-Demonstration zieht im Juli 2022 nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder durch Frankfurt. So droht dem Frankfurter C ...
Dieses Jahr ist die CSU beim Christopher Street Day ausgeladen.Bild: dpa / Helmut Fricke

Weiter heißt es: "Die Partei hat sich in den Augen der Veranstalter:innen-Vereine insbesondere in den letzten Tagen wieder klar für eine Teilnahme am Münchner CSD disqualifiziert."

Christopher Street Day in München: CSU sei nicht erwünscht

Die CSU erfülle demnach nicht die Voraussetzung, um beim Christopher Street Day in München dabei zu sein. In der Pressemitteilung heißt es:

"Denn Voraussetzung für eine Teilnahme ist der glaubhafte und konsequente Einsatz für gleiche Rechte und gesellschaftliche Akzeptanz aller queeren Menschen (LGBTIQ*). Durch die jüngsten Forderungen von Teilen (nicht nur) der Münchner CSU zum Verbot einer Drag-Lesung in der Münchner Stadtbücherei scheint dies wenig glaubhaft."
Munich: Christopher Street Day 2017 Fuck you CSU Today the Pride (Christopher Street Day) took place in Munich. Several political and queer groups such as some corporations organized it and participat ...
Schon beim Christopher Street Day 2017 hatten die Teilnehmenden wohl keinen Bock auf die CSU. Bild: imago/Pacific Press Agency / Alexander pohl

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass sich die Partei mit der Gleichstellung der gleichgeschlechtlichen Ehe mit der zwischen Mann und Frau immer noch schwertäte, wie das neue Grundsatzprogramm beweise.

Vielfalt wird in Bayern wohl nie sichtbarer gelebt und gefeiert als auf dem CSD. Die Parade zieht Tausende Besucher:innen an. Dabei ziehen buntgeschmückte Lastwägen von Vereinen, Parteien und Organisationen durch die Straßen der Innenstadt. Dieses Jahr nicht mit dabei: die Christsozialist:innen.

Ein Artikel von undefined

Tobias Oliveira Weißmantel (46), Geschäftsführer der Münchner Aids-Hilfe (CSD-Mitgesellschafter), sagte gegenüber der "Bild"-Zeitung: "Es soll ein Fest werden, über das wir uns freuen sollen. Die Kritik hat uns erschüttert, weil sie polemisch war. Es geht bei Drags überhaupt nicht um Sexualisierung. In diesem Fall sind es verkleidete Menschen, die aus kindgerechten Büchern vorlesen."

Kalifat-Demo in Hamburg: Wie es nun weitergeht

Die Bilder aus Hamburg dürften viele Menschen in Deutschland zumindest irritiert haben. Mehr als 1000 Demonstrierende, meist junge Männer, sind am Samstag dem Aufruf zu einer Kundgebung von Islamisten gefolgt. Im Stadtteil St. Georg protestierten sie gegen eine angeblich islamfeindliche Politik und Medienkampagne in Deutschland.

Zur Story