Katja Suding scheidet aus der Politik aus.
Katja Suding scheidet aus der Politik aus.Bild: imago stock&people / photothek

FDP-Vize Katja Suding verkündet Ende ihrer Politik-Karriere

05.09.2020, 11:4605.09.2020, 11:48

Gut ein halbes Jahr nach der Wahlschlappe der FDP in Hamburg hat die Landesvorsitzende Katja Suding überraschend ihr Ausscheiden aus der Politik angekündigt. "Für mich ist im nächsten Jahr Schluss", sagte die 44-jährige Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Bundesvorsitzende am Samstag beim Landesparteitag.

Sie werde weder bei der Bundestagswahl antreten noch erneut für den Landesvorsitz kandidieren. Auch als stellvertretende Bundesvorsitzende stehe sie nicht erneut zur Verfügung. Die Entscheidung sei aus persönlichen Gründen gefallen. "Mir war immer klar, dass ich mein Berufsleben nicht mit der Politik beenden werde."

(hau/dpa)

Chilliges Studentenleben? Fast ein Drittel aller Studierenden lebt laut Studie in Armut

Fast ein Drittel aller Studierenden lebt einer Untersuchung zufolge in Armut. Laut der am Dienstag in Berlin veröffentlichten Studie des Paritätischen Wohlfahrtsverbands sind 30 Prozent aller Studierenden in Deutschland davon betroffen. Von den allein lebenden Studierenden leben demnach sogar vier von fünf unter der Armutsgrenze.

Zur Story