Bild

Ministerpräsident Daniel Günther: Die CDU bleibt in Schleswig-Holstein die stärkste Kraft. Bild: dpa

SPD verliert deutlich bei Kommunalwahl in Schleswig-Holstein – CDU stärkste Kraft

Bei der Kommunalwahl in Schleswig-Holstein ist die CDU von Ministerpräsident Daniel Günther laut vorläufigem amtlichen Endergebnis trotz Verlusten stärkste Kraft geworden.

Die Grünen gewannen 2,8 Punkte und kamen auf 16,5 Prozent, die FDP legte um 1,7 Prozentpunkte auf 6,7 Prozent zu. 

Die SPD musste bei der Wahl vom Sonntag Verluste von 6,5 Punkten hinnehmen und kam auf lediglich 23,3 Prozent. Die AfD erzielte 5,5 Prozent der Stimmen.

Die Wahlbeteiligung lag bei lediglich 47,1 Prozent. Zur Wahl aufgerufen waren rund 2.4 Millionen Wahlberechtigte in den Kommunen und Kreisen.

(pb/afp)

Exklusiv

"Uns war klar, dass uns diese Welle nicht einfach ins Kanzleramt spült": Claudia Roth und Georg Kurz, Chef der Grünen Jugend, im watson-Doppel

Die Umfragewerte der Grünen sind momentan sensationell – aber nur, wenn man sie vergleicht mit ihrem Ergebnis bei der Bundestagswahl 2017. Zwischen 15 und 17 Prozent der Wähler würden nach Stand der Befragungen die Partei wählen. Das Problem für die Partei: Seit Mai hat sie rund 10 Prozentpunkte an Zustimmung verloren. Das Ziel, die nächste Bundesregierung anzuführen, scheint zum unerreichbaren Traum geworden zu sein.

War es ein Fehler, Annalena Baerbock zur Kanzlerkandidatin zu machen? Sollten …

Artikel lesen
Link zum Artikel