Deutschland
Politik

Markus Söder überrascht vor Wahl mit Kooperation – und kassiert Lacher

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder CSU beim 17. deutsch-rumänischen Sommerfest auf dem Kornmarkt. Nürnberg, 01.07.2023 Bayern Deutschland *** Bavarias Prime Minister Markus Söder CSU at the 17 Ger ...
Kurz vor der Wahl überrascht Markus Söder (CSU) mit einem besonderen Buch.Bild: imago images / Panama Pictures
Politik

Markus Söder überrascht vor Wahl mit Kooperation – und kassiert Lacher

31.08.2023, 13:29
Mehr «Deutschland»

Dass Markus Söder (CSU) ein Schlemmermäulchen ist, ist spätestens seit dem von ihm selbst eingeführten Hashtag #Söderisst klar. Regelmäßig postet der bayerische Ministerpräsident darunter Bilder von Schweinshaxe mit Pommes, Steak oder auch mal einem Kaiserschmarrn. Ein Hausmannskost-Gourmet quasi.

Nun, wenige Wochen vor der Landtagswahl im Freistaat, überrascht Söder mit einem neuen Ausmaß in Sachen #Söderisst. Gemeinsam mit TV-Koch Alexander Herrmann hat Söder ein Kochbuch geschrieben – 25 "exklusive Rezepte", wie die CSU in einem Instagram-Post anpreist. Die Partei fragt bei ihrer Community nach, welche Gerichte dort besonders beliebt sind.

Gerade zu einer Zeit, in der Söder wegen eines anderen Schriftstücks mit 25 Einheiten in der Öffentlichkeit steht, sorgt das auch für Häme.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Aiwanger-Skandal macht auch vor Kochbuch nicht halt

Denn die Nachricht über das Kochbuch erscheint zur gleichen Zeit, wie die Nachricht über Söders Vize Hubert Aiwanger (Freie Wähler) und dessen Flugblatt-Skandal. Söder hat Aiwanger aufgefordert, 25 Fragen zu den antisemitischen Flugblättern, die in den 80er-Jahren wohl in dessen Schultasche gefunden wurden, zu beantworten.

Bisher ist es wohl noch nicht zur Beantwortung der Fragen gekommen, im Interview mit der Welt erklärte Aiwanger bloß, er sei auf jeden Fall seit seinem Erwachsenenalter weder Antisemit noch Extremist, sondern ein Menschenfreund. Eine Aussage, die weitläufig für Empörung sorgt.

In Bayern regiert Söders CSU gemeinsam mit den Freien Wählern, Aiwanger ist Wirtschaftsminister und Söders Vize – und er wurde trotz der Vorwürfe nicht entlassen. Dass Aiwanger keinerlei Reue zeigt und stattdessen mit Nicht-Entschuldigungen oder auch dem Vorwurf der "Schmutzkampagne" auf den Skandal reagiert, ist für viele ein absolutes No-Go.

Entsprechend wird auch unter dem Kochbuch-Post der CSU kommentiert:

"Wenn du Aiwanger 25 Fragen stellen wolltest, aber aus Versehen 25 Rezepte geschrieben hast."

"In nur 25 Gerichten zur Magenschleimhautentzündung", kommentiert Heute-Show Moderator Fabian Köster. Eine andere Kommentatorin schreibt:

"Was ist das für ein Wahlprogramm, hoffentlich sind in zwei Wochen genügend Lehrer da, das ist wichtig und kein Kochbuch, das ist nur Strategie wegen Aiwanger, meint die CSU das der Bürger das nicht mitbekommt, der Bürger merkt, dass er uninteressant ist, für die CSU, wird nicht gewählt"

Andere nehmen die Aufgabe der CSU offensichtlich ernster – unter dem Post sammeln sich auch zahlreiche Lieblingsgerichte. Viele davon Klassiker aus der bayrischen Küche: Schäuferle, Grießnockerl-Suppe oder auch vegane Schweinshaxe. Andere bleiben bei den wohl weltweiten Evergreens: Nudeln mit Tomatensoße oder auch Lasagne.

Juso-Chef Philipp Türmer stellt drei Forderungen für die Zukunft junger Menschen

Die Ampel ist bei der Europawahl am Wochenende hart gefallen. Profitiert hat unter anderem davon die AfD. Vor allem unter den Jung- und Erstwähler:innen konnte die Ganz-weit-rechtsaußen-Partei abräumen. Ihr wurde bereits ein "Tiktok-Sieg" bei der EU-Wahl attestiert.

Zur Story