Der früherer Arbeitsminister Norbert Blüm.
Der früherer Arbeitsminister Norbert Blüm.Bild: SVEN SIMON / Malte Ossowski/SVEN SIMON
Deutschland

Früherer Arbeitsminister Norbert Blüm gestorben

24.04.2020, 09:4424.04.2020, 10:28

Der langjährige Bundesarbeitsminister Norbert Blüm (CDU) ist tot. Er starb in der Nacht zum Freitag, wie der CDU-Arbeitnehmerflügel mitteilte. Blüm wurde 84 Jahre alt. Er war während der gesamten Regierungszeit der christlich-liberalen Koalition unter Kanzler Helmut Kohl (CDU) Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung.

Dem Bundestag gehörte Blüm von 1972 bis 1981 sowie von 1983 bis 2002 an. Zu seinen wichtigsten Betätigungsgebieten während seiner Amtszeit als Minister gehörte die Rentenpolitik. In Erinnerung geblieben ist insbesondere sein Spruch "Die Rente ist sicher."

In den vergangenen Jahren machte Blüm Schlagzeilen durch sein Engagement für Flüchtlinge. Er warnte, Europa müsse wegen der Flüchtlingspolitik "moralische Insolvenz" anmelden.

(lin/afp)

Markus Söder mit vernichtendem Urteil über die Grünen: "Keine sehr glaubwürdige Partei"

Mit der Winterklausur der CSU-Fraktion im bayerischen Landtag starten die Christsozialen ins Wahlkampfjahr 2023. Und das mit Pauken und Trompeten. In gewohnter Manier wird dort vor allem auf die Ampel in Berlin geschimpft und die Erfolge der CSU in Bayern herausgearbeitet.

Zur Story