International
Politik

EU-Wahl 2024: Fragen und Antworten zum Wahl-O-Mat für die Europawahl

Der Wahl-O-Mat zur Europawahl ab sofort online.
Der Wahl-O-Mat zur Europawahl ab sofort online.bild: screenshot/ www.wahl-o-mat.de
Politik

Wahl-O-Mat zur Europawahl – das gilt es zu beachten

07.05.2024, 14:40
Mehr «International»

Am 9. Juni 2024 wird bei der Europawahl die Zusammensetzung des Europaparlaments neu bestimmt. Wer noch unentschlossen ist, welche Partei die eigene Stimme erhalten soll, kann sich vom Wahl-O-Mat helfen lassen.

Was ist der Wahl-O-Mat?

Das Frage-und-Antwort-Tool von der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) wird ab dem 7. Mai (Dienstag), gegen 11:15 Uhr, unter www.wahl-o-mat.de aufrufbar sein. Anhand von 38 Thesen, die nacheinander angezeigt werden, kann ermittelt werden, welche Partei am besten zu den eigenen politischen Überzeugungen passt.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Wie funktioniert der Wahl-O-Mat?

Die Thesen zur aktuellen politischen Diskussion können mit "stimme zu", "stimme nicht zu" oder "neutral" beantwortet werden. Wer sich nicht sicher ist, kann auf "These überspringen" klicken. Machst du einen Fehler oder änderst deine Meinung, kannst du jederzeit zurückgehen und einzelne Antworten ändern.

Sind alle Thesen beantwortet, kannst du einzelne Aussagen, die dir besonders wichtig sind, ein zweites Mal markieren, indem du auf den Kreis links neben der These klicken. Dadurch wird die Antwort in der Berechnung doppelt gewichtet und das Ergebnis nach Angaben der BpB genauer.

Im Anschluss kannst du deine Standpunkte mit den Antworten der Parteien, die zur Europawahl zugelassen sind, vergleichen und in die Auswertung einfließen lassen. Wähle dazu die Partei, die Ihnen am meisten zusagt, indem Sie das jeweilige Logo anklicken. Eine mehrfache Antwort ist laut BpB auch möglich. Wer sich unsicher ist, was die jeweilige Partei auszeichnet, findet unter dem Parteilogo eine kurze Übersicht zu der Partei.

Welche Parteien kann man beim Wahl-O-Mat auswählen?

Grundsätzlich sind alle Parteien und politischen Vereinigungen zur Teilnahme am Wahl-O-Mat eingeladen, die sich um die Verteilung der Sitze im Europäischen Parlament bewerben. Die Parteien entscheiden darüber selbst.

Beim Wahl-O-Mat zur Wahl des Europäischen Parlaments 2024 wurden alle Parteien und politischen Vereinigungen zur Teilnahme am Wahl-O-Mat eingeladen, die vom Bundeswahlausschuss zur Wahl zugelassen wurden. Eine Übersicht aller zugelassenen Parteien sowie eine kurze Beschreibung findest du hier.

Wie entsteht das Ergebnis beim Wahl-O-Mat?

Bei einer exakten Übereinstimmung der Nutzer:innen mit einer Parteiposition vergibt der Wahl-O-Mat zwei Punkte, bei gegensätzlichen Positionen keinen Punkt. Bei einer Annäherung an die Position der Partei vergibt der Wahl-O-Mat einen Punkt.

Wird eine These gewichtet, fließt diese These mit dem doppelten Wert in die Berechnung ein. Wenn die These übersprungen wird, fällt sie aus der Bewertung raus.

Der Wahl-O-Mat zeigt im Ergebnis an, welcher prozentuale Anteil der maximal möglichen Punktzahl für die Übereinstimmung mit einer Partei erreicht wurde. Die maximal mögliche Punktzahl kann je nach Anzahl der gewichteten und übersprungenen Thesen unterschiedlich ausfallen.

Wie ist das Wahl-O-Mat-Ergebnis zu bewerten?

Das Ergebnis des Wahl-O-Mats basiert auf den eigenen Antworten und denen der Parteien und zeigt mithilfe eines Balkendiagramms das Ausmaß der Übereinstimmung. Die Navigationsleiste am oberen Rand der Wahl-O-Mat-Seite führt mit einem Klick zu weiteren Seiten, auf denen du dein Ergebnis und die Begründungen der Parteien zu deren Antworten auf die Thesen nachvollziehen können.

Was die Maschine ermittelt, sollte aber laut der BpB nicht allein Grundlage für die Wahlentscheidung sein – und schon gar nicht als Wahlempfehlung verstanden werden. Der Wahl-O-Mat ist nur eine Entscheidungshilfe.

(mit Material der dpa)

Trump gerät bei Frage zu Epstein ins Stottern – Comedian stellt Ex-Präsidenten bloß

Wenn der Name "Donald Trump" in den vergangenen Monaten in den Schlagzeilen stand, war der Kontext meist kein guter: ob Gerichtsprozesse, Strafen oder kontroverse Aussagen. Zuletzt wurde Trump im sogenannten Schweigegeldprozess vor einem New Yorker Strafgericht von den Geschworenen für schuldig befunden worden.

Zur Story