Erstmals seit neun Jahren hat Tennesse wieder einen Mörder hingerichtet

10.08.2018, 08:16

Im US-Staat Tennessee ist zum ersten Mal seit neun Jahren wieder die Todesstrafe vollstreckt worden. Der verurteilte Mörder Billy Ray Irick wurde am Donnerstag (Ortszeit) als erster Todeskandidat in Tennessee mit einer umstrittenen neuen Kombination aus drei chemischen Substanzen hingerichtet. Der Oberste Gerichtshof der USA hatte einen Aufschub abgelehnt.

Billy Ray Irick
Billy Ray IrickBild: X80001

Die Giftspritze enthielt das Betäubungsmittel Midazolam. In der Vergangenheit sei kritisiert worden, dass das Mittel nicht stark genug wirke, berichtete die "Washington Post". Zudem wurden Kaliumchlorid und die lähmende Substanz Vecuroniumbromid eingesetzt.

Der 59 Jahre alte Irick war 1986 wegen der Vergewaltigung und Ermordung einer Siebenjährigen zum Tode verurteilt worden. Das letzte Mal wurde die Todesstrafe in Tennessee 2009 vollstreckt, wie die Lokalzeitung "The Tennesseean" schrieb.

(sg/dpa)

Ukraine-Krieg: Russischer Diplomat in Genf tritt aus Protest gegen Krieg zurück

Die russische Offensive im Donbass ist ins Stocken geraten, Russlands Armee verzeichnet derzeit kaum Gebietsgewinne. Schweden und Finnland haben sich für einen Nato-Beitritt entschieden und die entsprechenden Anträge eingereicht, womit das westliche Militärbündnis weiter an Stärke gewinnen wird.

Zur Story