Bild: imago

Morgan Freeman soll Frauen belästigt haben 

24.05.2018, 18:49

Nachdem im vergangenen Jahr die Missbrauchsvorwürfe gegen Filmmogul Harvey Weinstein aufkamen, gab es gegen mehrere Männer Anschuldigungen in diese Richtung – nun auch gegen Morgan Freeman.

Ein Vorfall soll sich erst im Jahr 2015 am Set des Films "Abgang mit Stil" zugetragen haben, wie eine junge Produktionsassistentin jetzt gegenüber dem US-Nachrichtensender CNN erzählte.

Der Cast von "Abgang mit Stil"

Bild: imago

Sie habe den Job unter Hollywoodstars für eine Punktlandung gehalten, doch schließlich mehrere Monate lang Belästigungen erlitten. Morgan Freeman habe sie berührt, obwohl sie es nicht wollte, und habe fast täglich Kommentare zu ihrer Figur und ihrer Kleidung abgegeben.

Sie sagte sogar, dass Freeman "versucht hat, meinen Rock hochzuziehen und gefragt hat, ob ich Unterwäsche trage". In solchen Situationen sei sie weggegangen, doch er habe es wieder versucht.

Alan Arkin, der ebenfalls in dem Film mitspielt, habe Freeman gesagt, er solle damit aufhören. "Morgan ist ausgeflippt und wusste nicht, was er sagen sollte."

Mit seiner Ex-Ehefrau Myrna Colley-Lee

Bild: imago

Auch eine Frau, die 2012 am Set des Films "Die Unfassbaren" mit Freeman zusammenarbeitete, erhob im Gespräch mit CNN Anschuldigungen gegen ihn. Er habe sie und mehrere ihrer Kolleginnen sexuell belästigt, sagte sie.

Auch hier habe der heute 80-Jährige Kommentare zur Figur der Frauen abgegeben, woraufhin diese nur noch in weiten Klamotten zur Arbeit gegangen seien.

Insgesamt hätten sich 16 Menschen zu Morgan Freeman geäußert, 8 seien von ihm sexuell belästigt worden. Den anderen gegenüber habe er sich auf andere Art unangemessen verhalten.

Dieser Artikel erschien zuerst auf t-online.de.

Schwarzenegger schenkt Greta Thunberg Auto – das ist ganz schön teuer

Arnold Schwarzenegger und Greta Thunberg – nicht unbedingt ein Duo, das man vom Kopf her automatisch zusammenbringt. Doch der Hollywood-Schauspieler und Politiker hat jetzt mit einer Greta-Aktion Aufmerksamkeit erregt: Schwarzenegger hat dafür gesorgt, dass die Klimaaktivistin Greta Thunberg ein Auto zur Verfügung hat, während sie in Nordamerika auf Tour ist.

Genauer gesagt handelt es sich bei dem Gefährt um ein Elektroauto. Dies hat Schwarzeneggers Sprecher gegenüber dem Branchenmagazin "Car …

Artikel lesen
Link zum Artikel