International
Politik

USA: Trotz Klage – Trump weiter auf Erfolgskurs

Former US president Donald Trump speaks to reporters as he arrives at Trump International Golf Links & Hotel in Doonbeg, Co. Clare, during his visit to Ireland, Wednesday May 3, 2023. ( Cillian Sh ...
Der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten muss sich aktuell vor Gericht behaupten.Bild: PA / Cillian Sherlock
Politik

USA: Trotz Klage – Trump weiter auf Erfolgskurs

04.05.2023, 10:36
Mehr «International»

Damit hatte Donald Trump einmal mehr Geschichte geschrieben: Anfang April wurde der ehemalige US-Präsident in 34 Punkten angeklagt. Nun muss er sich im laufenden Prozess unter anderem wegen einer Schweigegeldzahlung von 130.000 US-Dollar an die Pornodarstellerin Stormy Daniels vor Gericht behaupten.

Die Frage, die sich anschließend stellte, war: Geht es nun bergab für Trump und ist seine erneute Präsidentschaftskandidatur aussichtslos? Oder könnte sogar gerade die Anklage sein politisches Comeback unterstützen?

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

In einer Befragung seiner Zuschauer:innen hatte damals der Nachrichten-Sender CNN ermittelt, dass 60 Prozent der Amerikaner:innen die Anklage Donald Trumps unterstützen. Gleichzeitig waren jedoch mehr als zwei Drittel (72 Prozent) überzeugt, dass die Anklage politisch motiviert ist.

Genau dieser Faktor könnte Trump den Rücken stärken – wurde noch im April gemutmaßt. Nun gibt es neue Umfragewerte.

May 1, 2023, Titusville, Florida, USA: Florida Governor RON DESANTIS speaks at a press conference at the American Police Hall of Fame & Museum in Titusville. DeSantis used the event to sign bills  ...
Der Republikaner Ron DeSantis gilt als Rivale Donald Trumps.Bild: IMAGO/ZUMA Wire / Paul Hennessy

Donald Trump hängt Rivalen Ron DeSantis weiter ab

Nach der Anklage wurde von Yahoo News/YouGov eine erste Umfrage durchgeführt. Die ergab, dass Trumps Unterstützung unter den Republikaner:innen tatsächlich sprunghaft angestiegen ist. Vor allem seinen innerparteilichen Rivalen Ron DeSantis hatte das damals getroffen: Trump konnte seinen Vorsprung zu ihm von acht Prozentpunkte auf 26 Prozentpunkte erhöhen.

Diesen Vorsprung konnte er nun weiter ausbauen.

Laut einer neuen Umfrage von Morning Consult unter 3389 potenziellen republikanischen Stammwähler:innen vergangene Woche beträgt Trumps Vorsprung zu DeSantis nun ganze 34 Prozentpunkte. Er erreicht aktuell unter seiner Wählerschaft eine Unterstützung von 56 Prozent, während Ron DeSantis nur 22 Prozent der Stimmen bekäme. Weit zurück liegen dabei die anderen Präsidentschaftskandidat:innen.

Mehrheit der amerikanischen Bevölkerung unterstützt Anklage

Eine Umfrage von NPR, "PBS Newshour" und Marist stellte jedoch fest, dass die Mehrheit der Amerikaner eine Anklage befürworten (56 Prozent). Allerdings halten auch 41 Prozent der Befragten die Ermittlungen für eine "Hexenjagd", wie es Donald Trump immer wieder betont. Die Umfrage wurde gemacht, nachdem Donald Trump angekündigt hatte, bald angeklagt zu werden.

Diese Antworten standen in engem Zusammenhang mit der Parteizugehörigkeit. Denn während sich 87 Prozent der Demokraten für eine Anklage aussprachen, waren auch 80 Prozent der Republikaner dagegen.

Charkiw unter Beschuss: Russland beginnt wohl "lang erwartete Sommeroffensive"

Seit mehreren Wochen konzentriert die russische Armee sich in der Ukraine darauf, Ziele rund um die Stadt Charkiw im Osten zu attackieren. Auch wenn die Stadt selbst Expert:innen zufolge für Russland schwer einzunehmen ist, musste sich die Ukraine zuletzt an einigen Fronten in der Region zurückziehen.

Zur Story