International
Politik

Jeff Sessions: Rücktritt von US-Justizminister lässt Cannabis-Aktien steigen

Politik

Der US-Justizminister tritt zurück – warum jetzt die Kiffer jubeln

08.11.2018, 07:19
Mehr «International»

US-Justizminister Jeff Sessions räumt seinen Posten auf drängen von Präsident Donald Trump. Cannabis-Aktionäre freuen sich, denn Sessions ist großer Kritiker der voranschreitenden Legalisierung. Er galt an der Börse als entscheidendes Risiko für die Cannabis-Industrie in Nordamerika.

Entsprechend gut kam der Abgang des bei Trump in Ungnade gefallenen "Law and Order"-Politikers bei Anlegern an, die auf einen anhaltenden Boom des legalen Cannabis-Marktes setzen.

Aktien von Schwergewichten der Branche wie Tilray, Canopy Growth oder Aurora Cannabis legten massiv zu, nachdem Sessions seinen Rücktritt einreichte. Die Papiere von Tilray gingen am Mittwoch sogar mit einem Plus von mehr als 30 Prozent aus dem US-Handel.

Zuvor hatte bereits die am Vortag beschlossene Legalisierung von Cannabis in weiteren US-Bundesstaaten die Kurse angeschoben. Während die Droge in Michigan als Genussmittel zugelassen wird, stimmten Missouri und Utah dafür, sie für medizinische Zwecke zu erlauben.

Der Justizminister hat in Sachen Weed eine wichtige Rolle, da es inzwischen zwar in vielen US-Staaten legal, nach Bundesgesetz aber weiter verboten ist. Sessions hatte bereits 2015 deutlich gemacht, was er vom Kiffen hält:

"Gute Menschen rauchen kein Marihuana."

Anfang des Jahres ordnete der konservative Hardliner, der Marihuana einst als "nur etwas weniger schlimm als Heroin" bezeichnete, ein strikteres Vorgehen der Bundesbehörden gegen den Anbau, Besitz und Handel der Droge an.

(sg/dpa)

Augenblicke – Bilder aus aller Welt

1 / 82
Augenblicke – Bilder aus aller Welt
Lady Gaga hat in New York City für ihre Rolle im Kinofilm "A Star Is Born" vom National Board of Review (NBR) die Auszeichnung "Beste Hauptdarstellerin" erhalten. Sie trug ein mit 23.000 Kristallen verziertes schwarzes Abendkleid von Ralph Lauren. Das NBR ist eine New Yorker Organisation von Filmemachern und Filmwissenschaftlern, die jährlich wichtige Filmpreise vergeben. ... Mehr lesen
quelle: imago stock&people / john palmer
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Fahri Yardim über seine heftigste Abfuhr und schlimme Kater

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Nach Nawalny-Tod: Tochter Darja richtet dramatischen Appell an Putin

Mehr als eine Woche ist die Nachricht vom Tod des russischen Oppositionspolitikers und Kreml-Kritikers Alexej Nawalny her. Tagelang musste seine Mutter Ljudmila Nawalnaja warten, bis sie eigenen Aussagen nach erst am vergangenen Donnerstag Zugang zu der Leiche ihres Sohnes bekam. Es herrschte ein erbitterter Kampf zwischen Nawalnys Familie und den Behörden um die Leiche des Verstorbenen und seine Beerdigung. Am Samstag dann die gute Nachricht von Nawalnys Sprecherin auf X: Die russischen Behörden haben die Leiche des russischen Oppositionellen an seine Mutter übergeben.

Zur Story