International
Russland

Russland: Hellseherin Baba Wanga sagt Tod von Putin vorher

Die Hellseherin Baba Wanga erlangte weltweite Berühmtheit.
Die Hellseherin Baba Wanga erlangte weltweite Berühmtheit.Bild: X / Twitter
Russland

Russland: Hellseherin Baba Wanga mit genauer Vorhersage für Putin-Tod

04.12.2023, 17:5804.12.2023, 18:00
Mehr «International»

Bald schon ist 2023 zu Ende. Damit kommt das neue Jahr auf uns zu. Mit neuen – teils ereignisreichen – 365 Tagen, in denen so einiges passieren kann. Besonders zu Krisenzeiten wie diesen, wäre es spannend zu wissen, was so passieren könnte. Vieles, was weltpolitisch geschehen wird, kann man zumindest zu einem gewissen Teil vorhersehen. Etwa, wenn es um Wahlen oder andere feste Termine geht.

Eine weltberühmte Wahrsagerin macht um diese Zeit des Jahres regelmäßig von sich Reden. Glaubt man den angeblichen Prophezeiungen von Baba Wanga, ist das Ende des russischen Machthabers Wladimir Putin nah.

Hellseherin Baba Wanga soll Tod von Prinzessin Diana prophezeit haben

Baba Wanga, mit bürgerlichem Namen Wangelia Pandewa Guschterowa, ist auch bekannt als "Nostradamus des Balkans". Sie wurde 1911 geboren und besaß angeblich prophetische Fähigkeiten. Die seit ihrer Kindheit blinde bulgarische Hellseherin war dem Glauben ihrer Anhänger:innen nach in der Lage, in die Zukunft zu sehen. Diese "Kräfte" führte sie auf einen Tornado zurück, der sie blind gemacht hatte.

Rupite, Bulgaria - September, 4 2014: Famous bulgarian prophet and clairvoyant Baba Vanga statue in Rupite village and part of the church xkwx baba, vanga, rupite, bulgaria, vangelia, statue, baba van ...
In Bulgarien steht eine Statue in Gedenken an Baba Wanga.Bild: imago images / Pond5 Images

Die besonderen Fähigkeiten der Frau erlangten erstmals mitten im Zweiten Weltkrieg breite Bekanntheit. Berichten zufolge konsultierten Potentaten wie der bulgarische Zar Boris III. und der sowjetische Führer Leonid Breschnew sie persönlich. Längst ist die Frau tot. Aber: Offenbar sind viele ihrer Vorhersagen lange nach ihrem Ableben tatsächlich eingetroffen.

So soll Baba Wanga zum Beispiel den Tod von Prinzessin Diana, den Untergang des russischen U-Boots Kursk und die Terroranschläge vom 11. September vorausgesagt haben. Angeblich hat sie sogar ihren eigenen Tod am 11. August 1996 im Alter von 85 Jahren vorhergesagt. Natürlich können nicht viele der ihr zugeschriebenen Prophezeiungen bestätigt werden, da sie auf Berichten aus zweiter Hand beruhen. Sie waren nie niedergeschrieben worden.

31.08.2022, Gro�britannien, London: Ein Rosenstrau� steht vor einem Portr�t von Lady Diana, Prinzessin von Wales, an den Toren des Kensington Palace. Vor 25 Jahren, am 31. August 1997, starb Prinzessi ...
Um den Tod von Lady Diana im Jahr 1997 ranken sich viele Spekulationen. Bild: AP / Alastair Grant

Dennoch werfen weltweit zahlreiche Menschen jährlich einen Blick auf ihre Vorhersagen, denn die Frau hatte für jedes Jahr bis 5079 Prophezeiungen gemacht. Das Jahr 2024 hat es demnach in sich.

Baba Wanga sagt angeblich Todesursache von Putin voraus

Banga Wanga hatte unter anderem schon mehrere angebliche Aussagen zum Krieg in der Ukraine gemacht. Demnach sollte Russland "Herr der Welt" werden, während Europa als ein "Ödland" zurückbleibe. Von dieser Vorhersage berichtete damals unter anderem die "Economic Times". "Alles wird auftauen wie Eis, nur eines bleibt unberührt – Wladimirs Ruhm, der Ruhm Russlands." Und: Keiner könne Russland aufhalten.

Die "Worte der Weisheit" von Baba Wanga für das kommende Jahr hat kürzlich "Euronews" veröffentlicht. Sieben Vorhersagen soll es für das Jahr geben. Gemäß einer davon stirbt der russische Präsident Wladimir Putin im Jahr 2024. Der Grund: Er wird ermordet – laut Vorhersage durch ein Attentat durch einen Landsmann.

ARCHIV - 24.06.2023, Russland, Moskau: Dieses von der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Sputnik via AP veröffentlichte Foto zeigt Wladimir Putin, Präsident von Russland, während einer Ansprach ...
Russland-Präsident Wladimir Putin wird nach den Voraussagen von Baba Wanga 2024 sterben. Bild: Pool Sputnik Kremlin/AP / Gavriil Grigorov

Kürzlich hatte der Telegram-Channel General SVR behauptet, Putin sei gestorben. Angebliche gebe es Doppelgänger des Kreml-Chefs, um dessen Tod zu verbergen. Das stellte sich jedoch als Falschmeldung heraus. Es wird sich wohl erst im kommenden Jahr zeigen, ob die Frau recht hatte, was den Putin-Tod betrifft.

Baba Wanga sagt mehrere Ereignisse für 2024 voraus

Für das Jahr 2024 gibt es laut Baba Wanga vor allem düstere Prognosen. So warnte sie vor einer Zunahme von Terroranschlägen in Europa und prognostizierte, dass im Jahr 2024 ein "großes Land" biologische Waffentests oder Anschläge durchführen werde.

Geht es nach der Wahrsagerin, sieht es wirtschaftlich auch nicht besonders rosig aus. Eine schlechte Weltwirtschaft wegen steigender Schuldenstände und eskalierender geopolitischer Spannungen werde es zudem geben. Außerdem beherrschen demnach Naturkatastrophen und schreckliche Wetterereignisse die Welt.

Außerdem sollen Cyber-Angriffe der Vorhersage zufolge deutlich zunehmen. Gleichzeitig könnte es Baba Wanga zufolge einen Durchbruch im Quantencomputing geben. Es ist also nicht alles schlecht, was sie für das Jahr voraussagt. Demnach gibt es im Jahr 2024 neue Behandlungsmöglichkeiten für unheilbare Krankheiten, darunter Alzheimer und Krebs.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Die Vorhersagen von Baba Wanga für das Jahr 2020, die eine Invasion Europas durch muslimische Extremisten mit chemischen Waffen und eine mysteriöse Krankheit bei Donald Trump prognostizierten, erwiesen sich laut Dailymail als unwahr. Baba Wanga sagte außerdem den Dritten Weltkrieg für das Jahr 2010 voraus und prophezeite das Ende Europas sechs Jahre später. Zumindest die Brexit-Abstimmung fand zu jenem Zeitpunkt statt.

Ukraine-Krieg: Inder landen durch Trick für Putin an der Front

Zwei Jahre nach dem russischen Überfall auf die Ukraine werden auf beiden Seiten immer wieder Stimmen laut, die verlauten lassen: Die Soldat:innen werden knapp. Die Verluste, die der Krieg bislang mit sich gebracht hat, sind enorm.

Zur Story