Bild
Bild: twitter.com/marymccormack
International

Ihr wolltet immer mal einen Tesla in Flammen aufgehen sehen? Bittesehr!

17.06.2018, 14:5218.06.2018, 10:48

Ein Auto, das einfach so, ohne Vorkommnisse in Flammen aufgeht? Schwer vorstellbar.

Bei einem Tesla offenbar nicht so sehr: US-Schauspielerin Mary McCormack hat am Samstag auf Twitter ein Video geteilt, auf dem zu sehen ist, wie der Tesla ihres Ehemannes in Flammen aufgeht.

In dem Tweet stellt McCormack klar, dass es zu keinem Unfall vorab gekommen war, das Auto habe einfach nur im Verkehr im Santa Monica Boulevard in Los Angeles gestanden.

Tesla ist in den vergangenen Monaten immer wieder durch Probleme bei der Produktion und Auslieferungen aufgefallen. Auch wegen diverser Unfälle des Autopilots kam CEO Elon Musk des Öfteren in Erklärungsnot.

Zuletzt musste Inhaber und Gründer Elon Musk zahlreiche Mitarbeiter entlassen und forderte seine eigenen Angestellten zu "radikalen Verbesserungen" auf. Den aktuellen Vorfall wolle man jetzt aufarbeiten, teilte das Unternehmen mit.

(yp)

Russische Frauen berichten: "Fernsehsender sagen, dass alles perfekt ist"
Die Aussagen zweier Ehefrauen von russischen Soldaten in einem Interview mit der "Washington Post" zeigen, wie die Propaganda in Russland verfängt – und sie erneuern die Darstellung einer Armee, in der vieles nicht nach Plan läuft.

Ende Oktober ruft ihr Ehemann Irina Sokolowa aus einem Wald in der Ukraine an. "Sie lügen im Fernsehen", erzählt er ihr mit weinerlicher Stimme und meinte damit die Propagandisten des staatlichen russischen Fernsehens. Dort werden russische Rückschläge in der Ukraine heruntergespielt, der Krieg mit kruden Narrativen einer großen westlichen Bedrohung Russlands durch die Vereinigten Staaten und Europa legitimiert.

Zur Story