Twitter kannte mit den beiden Politikwissenschaftlerinnen kein Erbarmen. Annegret Kramp-Westfalen? Was ein Unfug!
Twitter kannte mit den beiden Politikwissenschaftlerinnen kein Erbarmen. Annegret Kramp-Westfalen? Was ein Unfug! Bild: TVNOW
Dschungelcamp

Als Dschungelstars AKKs Namen nennen sollen, wird es richtig peinlich

18.01.2020, 21:2118.01.2020, 21:20

In Sozialkunde wäre das eine glatte Sechs gewesen. Null Punkte, durchgefallen! Danni und Elena mussten am Freitag zum großen Gen-Öle antreten. Ihre Dschungelprüfung bestand darin, elf Fragen zu beantworten – jeweils zu gleichen Teilen. Die Antwortmöglichkeiten befanden sich in Form von Schildern in Tanks mit widerwärtigstem Inhalt.

Das war noch nicht alles, die beiden Dschungelstars waren zudem an einen Ölderrick gekettet und wurden abwechselnd in die widerliche Pampe unter ihnen getaucht. Dschungel halt, ganz normal, hier gibt's nichts zu sehen, weitergehen!

Wobei, natürlich gab es was zu sehen. Beziehungsweise zu hören. Denn als Danni und Elena bei der Frage nach dem Namen der Bundesverteidigungsministerin/CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer angelangt waren, da versagten beide so gänzlich, dass Twitter kein Erbarmen mehr kannte.

Und ehrlich gesagt zu Recht – Danni fand zwar das Schild mit dem Namensteil KRAMP, auf KARRENBAUER kam sie aber partout nicht.

Und Elena? War so eingeölt, dass sie gar nichts blickte.

Jaja, Twitter kann ein richtig böser Ort sein. Ist es eigentlich meistens, wenn man das soziale Netzwerk recht betrachtet. Aber manchmal lacht man über böse Witze halt am lautesten.

Ahnungslos, durch das Öl

Dschungelcamp 2020: Ehre wem Ehre gebührt

Bei all der Häme: Ehre wem Ehre gebührt! Neun Sterne aus einer Dschungelprüfung mitnehmen, das ist schon eine gewisse Leistung. Hunger werden die Camper_innen nicht gelittet haben – zumindest nicht ganz so viel.

Allerdings wollen wir die beiden Politikwissenschaftlerinnen hier nicht mit Lob überhäufen, sondern so herzlich mit ihnen (nicht über sie) lachen. In diesem Sinne:

(pcl)

Politikerin spottet über Herzogin Meghan und Prinz Harry: "Keine Ahnung, wer sie sind"

Vor zwei Jahren entschieden sich Harry und Meghan dazu, das britische Königshaus zu verlassen und in die Vereinigten Staaten zu ziehen. Doch auch dort sind sie nicht vor Gegenwind sicher, zuletzt teilte eine Politikerin gegen sie aus.

Zur Story