Deutschland
Politik

Baerbock beantwortet umstrittene Frage: Nutellabrot mit oder ohne Butter?

The Czech and German foreign ministers, Jan Lipavsky and Annalena Baerbock, pictured, have agreed that the borders between their countries should remain open, they told a press conference after their  ...
Annalena Baerbock war gerade auf ihrer Sommerreise unterwegs.Bild: imago images / CTK Photo
Politik

Annalena Baerbock beantwortet umstrittene Frage: Nutellabrot mit oder ohne Butter?

17.07.2023, 14:45
Mehr «Deutschland»

Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) war gerade noch auf ihrer Sommerreise durch Ostdeutschland unterwegs. Währenddessen traf sie sich etwa zu einem gemeinsamen Interview mit dem ehemaligen Box-Weltmeister Wladimir Klitschko – dessen Bruder Vitali als Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt täglich in Lebensgefahr ist.

Annalena Baerbock Buendnis 90/Die Gruenen, Bundesaussenministerin, aufgenommen im Rahmen eines gemeinsamen Buerger:innendialogs mit Wladimir Klitschko in Chemnitz, 14.07.2023. Chemnitz Deutschland *** ...
Annalena Baerbock und Wladimir Klitschko trafen sich zu einem gemeinsamen Interview.Bild: imago images / photothek

Kurz nach ihrer Reise ist Baerbock bereits auf dem Weg nach New York. Dort will sie bei den Vereinten Nationen (UN) an einem Festakt zum 25. Jahrestag der Gründung des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) teilnehmen.

Doch in der Zwischenzeit war offensichtlich ein wenig Zeit, um Fragen von Bürger:innen zu beantworten. Ein entsprechendes Video dazu veröffentlichte der Instagram-Kanal von Baerbock am Montag.

Baerbock: Putin kann Krieg sofort beenden

Die Fragen der Bürger:innen drehten sich etwa um die Arbeitsweise als Außenministerin. "Wie wichtig ist Freundschaft in der diplomatischen Arbeit?", fragte etwa jemand. Baerbock erklärte, dass sie glaubt, es werde unterschätzt, wie wichtig das sei. "Und das schöne ist, dass ich ein paar Außenministerinnen- und Außenministerkollegen habe, mit denen ich mich auch privat treffen würde."

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Etwas ausschweifend wurde Baerbock bei einer Frage nach dem Ende des Krieges in der Ukraine. Sie erklärte, sie könne das nicht beantworten. "Wenn ich wüsste, wann und wie genau, dann hätte ich die Zauberformel, auf die die ganze Welt wartet. Ich habe sie leider nicht. Niemand hat sie." Genau deswegen unterstütze man die Ukraine weiter, dass sie sich verteidigen könne. Derjenige, der diesen Krieg sofort beenden könne, sei Wladimir Putin.

Auch wurde gefragt, wann Deutschland endlich beginne aufzurüsten, statt auszurüsten.

Obwohl man diese Frage eigentlich dem SPD-Verteidigungsminister Boris Pistorius stellen müsste, antwortete Baerbock darauf, dass sie der Meinung sei, das stimme nicht.

Man habe in den vergangenen Monaten festgestellt, dass Soldat:innen der Bundeswehr nicht gut ausgerüstet seien. Von einer Aufrüstung im eigentlichen Sinne sei zudem keine Rede, denn mit dem Sondervermögen für die Bundeswehr setze sich die Bundesregierung dafür ein, dass Deutschland künftig wehrhafter ist – als zurzeit.

Baerbock mit klarer Haltung zur Nutella-Frage

Unter dem Posting sammeln sich etliche Kommentare, die Annalena Baerbock feiern. Doch bei einer Frage ist Deutschland schon seit etlichen Jahren zerstritten. Auch, wenn diese Frage keine politische Tragweite hat.

Nutellabrot – mit oder ohne Butter?

Baerbock hat hier eine ganz klare Haltung. Obwohl sie offenbar nicht ganz verstanden hat, was Nutella genau ist. Aus der Nuss-Nougat-Creme macht die Außenministerin nämlich ungeniert eine Schokocreme – ob das den Herstellern gefallen wird, ist unklar.

Dennoch sagt sie:

"Also eigentlich ist Schokocreme ja ganz ungesund, aber wenn, dann natürlich mit Butter – richtig ungesund.

ARD: Guido Cantz schießt gegen Ampel – CDU-Politiker kann sich nicht halten vor Lachen

Sie reißt nicht ab – die Protestwelle gegen rechts, gegen die AfD, für die Demokratie. Hunderttausende gehen seit Wochen auf die Straßen, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen. Die rechtsaußen Partei AfD stellt eine ernstzunehmende Gefahr für die Demokratie dar, deshalb kommt immer wieder die Forderung nach einem Parteiverbotsverfahren auf.

Zur Story