International

Merkel und Orbán wollen sich offenbar am 5. Juli treffen 

19.06.2018, 14:42

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Ungarns Premier Viktor Orbán haben offenbar für den 5. Juli ein Treffen vereinbart. Das berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf interne Kreise. Inhaltlich könnte es dabei um die Asylpolitik in der EU gehen. 

Dabei verfolgen beide Politiker sehr unterschiedliche Ansätze. Merkel ist für eine europäische Lösung, Orbán dagegen hatte bereits eine Schließung der Grenzen veranlasst. 

(hd) 

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Wladimir Putin wird immer mehr wie Josef Stalin
Der russische Präsident ist isoliert, paranoid – und brandgefährlich.

Nach den schmachvollen Niederlagen vor Kiew, der Flucht der russischen Truppen aus der Gegend um Charkiw und jetzt – falls es tatsächlich keine Falle ist – dem Rückzug aus Cherson, müsste Wladimir Putin eigentlich erledigt sein. Viel mehr militärisches Desaster geht nicht. Doch davon gibt es bisher keine Anzeichen. Stattdessen macht es den Anschein, als würde der russische Präsident nach wie vor fest im Sattel sitzen. Denn wie man die Macht sichert, hat er von seinem Vorbild gelernt, von Josef Stalin.

Zur Story