Es ist soweit: Saudi-Arabien stellt erstmals Führerschein für Frauen aus

04.06.2018, 19:31

Zum ersten Mal in der Geschichte Saudi-Arabiens hat das Königreich einer Frau den Führerschein übergeben.

"Tausende Glückwünsche den Töchtern unseres Landes."

Kurz nachdem diese Twitter-Nachricht geteilt worden war, veröffentlichte Rima Dschudat stolz ein Foto ihres Führerscheins im Internet. Saudi-Arabien ist derzeit noch das einzige Land der Erde, in dem Frauen nicht Auto fahren dürfen.

König Salman hatte im vergangenen Herbst die Regierung angewiesen, Regularien zu erarbeiten, nach denen sowohl Männern als auch Frauen die Fahrerlaubnis erteilt werden soll. Am 24. Juni soll das Fahrverbot für Frauen in Saudi-Arabien fallen. Die Aufhebung des Fahrverbots gilt als Teil einer umfassenden Reform in dem ultrakonservativen Königreich.

Mitte Mai waren aber auch mehrere Frauenrechtsaktivisten festgenommen worden.

(dpa-afxp)

Auto fährt in Menschenmenge: mehrere Tote bei Straßenparade in USA

Bei einer vorweihnachtlichen Straßenparade im US-Bundesstaat Wisconsin ist ein Auto in eine Menschenmenge gefahren. Mehr als 20 Menschen seien verletzt worden, es gebe "mehrere Tote", teilte die örtliche Polizei am Sonntagabend (Ortszeit) mit. Konkretere Angaben zur Zahl der Toten machten die Ermittler nicht. Unter den Opfern waren den Angaben nach zahlreiche Kinder: Die Feuerwehr teilte mit, elf Erwachsene und zwölf Kinder seien in Krankenhäuser gebracht worden.

Zur Story