Polizei verhaftet Verdächtigen nach Mord an Rapper XXXTentacion 

21.06.2018, 15:2121.06.2018, 18:31

Die Polizei in Florida hat einen Verdächtigen im Mordfall des Rappers XXXTentacion festgenommen, wie die Zeitung "New York Daily News" und die Nachrichtenagentur AP berichten. 

Die Ermittler gehen demzufolge davon aus, dass es sich bei dem Angriff auf XXXTentacion um einen Raubüberfall gehandelt hat. Gegen den 22-jährigen Tatverdächtigen soll nun wegen Mordes, Verletzung von Bewährungsauflagen und Fahren ohne Führerschein ermittelt werden. Es sei bislang unklar, ob die Polizei noch einen weitern Tatverdächtigen suche, so die Zeitung.

So wurde XXXTentacion berühmt

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner
Polens Ministerpräsident befürchtet Eskalation des Konflikts mit Belarus

Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki befürchtet eine Eskalation des Konflikts mit Belarus. "Die Situation ist derzeit stabil, aber sie wird immer bedrohlicher", sagte Morawiecki der "Bild"-Zeitung vom Donnerstag. "Ich hoffe, alle behalten die Nerven", fügte der polnische Regierungschef vor einem Besuch von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) in Warschau hinzu.

Zur Story