International
USA

Florida: Mann fängt eine Riesenschlange – deren Dimensionen sind monströs

USA

Dieser Mann fängt eine Riesenschlange – deren Dimensionen sind monströs

08.11.2018, 10:27
Mehr «International»

Wer Angst vor Schlangen hat, sollte diesen Artikel am besten gar nicht weiterlesen. Schlangenjäger haben im Nationalpark Everglades in Florida eine rekordverdächtige Python gefangen.

Das Reptil habe beim Messen mit einer Länge von 5,3 Metern und einem Gewicht von rund 60 Kilogramm überrascht, wurden Vertreter der Umweltbehörde von den örtlichen Medien zitiert.
Die Tigerpython wird nun vermutlich eingeschläfert.

In Asien ist die Tigerpython vom Aussterben bedroht, ganz anders in Flordia: Dort gilt die Würgeschlange inzwischen als Plage. Erste freigelassene Haustiere haben sich mangels natürlicher Feinde explosionsartig vermehrt und dürfen daher gejagt werden, um andere Tierarten zu schützen. Die Behörden veranstalten dazu sogar jährlich Wettbewerbe mit Geldpreisen für die erfolgreichsten Pythonjäger.

(pb/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
USA: Biden muss bleiben – wer jetzt über sein Alter meckert, ist late in the game
Um seine Kandidatur gibt es ein Hin und Her. Aktuell steht wohl kein Rückzug an. Gut so! Alle sollten mal die Füße still halten, denn die Welt braucht Biden.

Mit Füßen treten Demonstrierende die Scheiben ein, gehen auf einen Polizisten los. Wutentbrannt rennen Männer und Frauen mit Trump-Fahnen durch das US-Kapitol. In einem Gebäude, das als Symbol der US-Demokratie gilt, jagen sie die Demokratin Nancy Pelosi und den "Verräter" Mike Pence.

Zur Story