An overturned train car is seen near a village at Tekirdag province, Turkey Sunday, July 8, 2018. At least 10 people were killed and more than 70 injured Sunday when multiple cars of a train derailed  ...
Bild: AP
International

Zahl der Toten nach Zugunglück in der Türkei steigt auf 24

09.07.2018, 07:32

Nach dem Zugunglück in der Nordwesttürkei hat sich die Zahl der Opfer erhöht. Der stellvertretende Ministerpräsident Recep Akdag sagte nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu, es gebe 24 Tote. Am Sonntag war noch von 10 Toten die Rede gewesen.

Das Unglück ist doch schlimmer als am Sonntag noch befürchtet: 

Der Zug kam nach Angaben von Anadolu aus der Provinz Edirne nahe der bulgarischen Grenze und war am Sonntag unterwegs nach Istanbul. Fünf Waggons des Zuges waren entgleist. An Bord seien 362 Reisende und sechs Zugbegleiter gewesen. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

(pbl/dpa)

"Wir könnten die nächsten sein" – Kasachstans wachsende Angst vor Russland

Es ist eine schwierige Beziehung. Was einst Familie war, wirkt jetzt weit weg, was einst Unterstützung war, ist jetzt ein Spiel mit der Angst. Russland und Kasachstan – die Stimmung wird kühler.

Zur Story