2 Flüchtlingskinder, die das erste Mal Schnee sehen – das ist das süßeste Video der Woche

13.11.2018, 12:4213.11.2018, 13:30

Zwei Kinder stehen in einem kleinen Garten. Vom Himmel fällt der erste Schnee. Die Kinder hopsen herum, tanzen und quietschen, als die Flocken auf sie niederrieseln.

Für diese Kinder aber ist es nicht nur der erste Schnee in diesem Jahr. Für sie ist es der Erste in ihrem Leben.

Das Mädchen und der Junge kommen aus Eritrea. Sie sind nach Kanada geflohen vor Konflikten in ihrem Land. Mit ihren Eltern wohnen sie gerade bei einer Kanadierin, die die Szene mitgefilmt und auf Twitter gepostet hat.

In Eritrea herrschte über Jahrzehnte Krieg, der inzwischen begeilegt ist, doch im Land gibt es noch zahlreiche Konflikte, unter anderem mit Nachbarstaaten wie Sudan oder Äthiopien. Die Regierung Eritreas verpflichtet die Bevölkerung außerdem dazu, zeitlich unbegrenzt Wehr- und Arbeitsdienst zu leisten. Tausende Menschen sind deswegen auf der Flucht. Weltweit gibt es laut UN-Flüchtlingshilfswerk knapp 500.000 eritreische Flüchtlinge.

(sg/dpa)

Augenblicke – Bilder aus aller Welt

1 / 82
Augenblicke – Bilder aus aller Welt
quelle: imago stock&people / john palmer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Selenskyj irritiert mit Aufforderung zu Präventivschlägen

Während Moskau die Annexion der ukrainischen Gebiete Cherson, Donezk, Luhansk und Saporischschja ratifiziert hat und die Territorien mit neuen Gesetzen an sich binden will, gehen die Probleme an der Front für das russische Militär weiter. Sowohl im Nordosten als auch im Süden der Ukraine rückten die Kiewer Truppen entlang des Flusses Dnipro weiter vor. Dabei rückt der noch unter russischer Kontrolle stehende Verkehrsknoten Swatowe in das Visier der ukrainischen Truppen.

Zur Story