International

Merkel und Orbán wollen sich offenbar am 5. Juli treffen 

19.06.2018, 14:42

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Ungarns Premier Viktor Orbán haben offenbar für den 5. Juli ein Treffen vereinbart. Das berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf interne Kreise. Inhaltlich könnte es dabei um die Asylpolitik in der EU gehen. 

Dabei verfolgen beide Politiker sehr unterschiedliche Ansätze. Merkel ist für eine europäische Lösung, Orbán dagegen hatte bereits eine Schließung der Grenzen veranlasst. 

(hd) 

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Putins Super-Waffe "Poseidon" ist erstmals produziert worden – was das bedeutet
Russland hat laut Staatsmedien eine erste Serie von Poseidon-Torpedos produziert. Beobachter bezeichnen sie als "Weltuntergangsdrohne" und halten sie für eine der "unmenschlichsten Waffen".

Russland habe eine erste Serie an Poseidon-Torpedos produziert, berichteten russische Staatsmedien diese Woche und bezogen sich dabei auf eine dem russischen Militär nahestehende Quelle. Die Unterwasserwaffen, die radioaktive, Tsunami-ähnliche Wellen erzeugen sollen, würden bald zum U-Boot Belgorod geschickt werden. Belgorod ist das weltweit größte U-Boot und der erste Träger nuklearer Unterwasser-Torpedos.

Zur Story