American Capital Building in Washington DC at Dusk.
Bild: iStockphoto
International

Der US-Kongress verhindert einen Shutdown der Regierung (mal wieder!)

23.03.2018, 06:1923.03.2018, 19:46

US-Medienberichten zufolge hat der Kongress am Freitagmorgen ein Gesetz verabschiedet, dass 1,3 Billionen US-Dollar Investitionen für Militär und innere Angelegenheiten in den USA vorsieht. Der enorme Betrag wird auch die Regierung von Donald Trump bis September finanzieren.

Es war nicht klar, ob das Gesetz den Senat passieren würde. Am Schluss stimmten aber 65 Senatoren aller Parteien für die Investitionen, nur 32 hielten dagegen (CNN). Auch das Repräsentantenhaus hat mit 256 zu 67 Stimmen für das Gesetz gestimmt.

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Wirken die Sanktionen gegen Russland – oder nicht?
Die Berichte über den Zustand der russischen Wirtschaft sind widersprüchlich.

Soeben hat sich der Sieg der sowjetischen Truppen über die Wehrmacht in der Schlacht um Stalingrad zum Achtzigsten mal verjährt. Die Stadt, die heute Wolgograd heißt, ist das Symbol für den russischen Widerstand geworden. Der Blutzoll war gewaltig: Rund eine Million Menschen haben den Tod gefunden.

Zur Story