US-Studenten feiern Party – plötzlich bricht der Fußboden ein

22.10.2018, 08:15

Eine Studentenparty in den USA hat ein jähes Ende im Keller des Tanzlokals genommen – mit über 30 Verletzten.

Als die Studenten fröhlich tanzten und sprangen, brach der Boden unter ihren Füßen weg, berichtete der Sender CBS am Sonntag über die Ereignisse an der Clemson Universität im US-Staat South Carolina.

In diesem Haus soll sich der Vorfall laut dem Sender ABC ereignet haben

google maps

Der Student Raven Guerra schilderte den Moment des Einsturzes so:

"In dem Moment, in dem ich durch die Tür trat, spürte ich schon, dass etwas komisch war. Und in diesem Moment stürzte der Raum in sich zusammen, und der Typ hinter mir verschwand."

Wie viele Studenten zu der Party gekommen waren, konnte vorerst nicht ermittelt werden. Die meisten der Opfer erlitten Knochenbrüche. Schwer verletzt wurde bei dem Vorfall zum Glück niemand.

(pb/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen

Die andere Perspektive

Republikaner: "Für mich besteht kein Zweifel, dass Donald Trump die Wahl anerkennen wird"

Der Geschäftsführer der Republicans Overseas, George Weinberg, ist sicher, dass Donald Trump freiwillig das Weiße Haus verlässt. Er kann dem bisherigen Wahlergebnis auch einiges Positives abgewinnen.

Nach dem aktuellen Stand der Auszählungen bei der US-Präsidentschaftswahl liegt der demokratische Kandidat Joe Biden nun in allen entscheidenden Staaten vorne. Auch in Pennsylvania hat Biden Amtsinhaber Donald Trump überholen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der amtierende US-Präsident eine zweite Amtszeit antreten wird, ist auf ein Minimum gesunken.

Die große Frage ist dann allerdings: Wird Donald Trump die Wahl anerkennen und zurücktreten, wenn seine Niederlage feststeht? Die Statements und …

Artikel lesen
Link zum Artikel