Bild
screenshot
Politik

Dieser "Rapper" führt einen ziemlich seltsamen Wahlkampf in Hessen

08.02.2019, 17:1808.02.2019, 17:26

No Way! Der gute Wilhelm Otto Klaus Schultze hat keinen Bock auf scharenweise Frauen oder Supreme-Klamotten. Das macht er in seinem Song "#WOK4HFM" zusammen mit einem Kumpel per Punchline klar. Wilhelm Otto Klaus Schultze möchte ins Rathaus seiner Heimatstadt Hofheim in Südhessen gewählt werden.

Und weil der 23-Jährige eben Hobby-Rapper ist, hat er für seinen Wahlkampf auch einen Rap-Song parat. Sein Künstlername ist übrigens: WILHELMOTTOKLAUS. Aber hört doch selbst:

Hier das Video – featuring JANICVER$ACI:

Chancen hat er tatsächlich. Der Bachelor-Abschluss, so schreibt zumindest die BILD, ist auf dem Weg. Die amtierende Bürgermeisterin Gisela Stang tritt nicht mehr an.

Wir wünschen viel Erfolg, und erinnern an WILHELMOTTOKLAUS' Wahlkampfslogan aus dem Song: 

„Ich verspreche nichts, was ich nicht halten kann, deswegen stehen nur umsetzbare Dinge in meinem Wahlprogramm“.

Frei nach dem Motto: Er war nie ein Rapper, er hat für die Wahlen gekämpft.

(mbi)

Eurovision: Die besten Outfits durch die Jahre

1 / 13
Eurovision: Die besten Outfits durch die Jahre
quelle: dpa / horst ossinger picture alliance / dpa
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

"Missy Elliott's funky white sister in the house"

Video: watson/watson.ch, angelina graf, marius notter

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
RS-Virus überfordert Kinderkliniken – was Eltern jetzt wissen müssen

Mit Kind ins Krankenhaus oder zum Arzt zu gehen, ist schon unter normalen Umständen ein Alptraum. Derzeit sind die Kinderklinken Deutschlands aber im Ausnahmezustand: Es gibt kaum freie Betten mehr, Eltern müssen mancherorts mit ihren Kleinkindern sogar auf einer Pritsche im Gang schlafen und Ärzt:innen sind überfordert.

Zur Story