Aquarius 2 übergibt Migranten auf See an Malta – Bela B. unterstützt Seenotrettung 

30.09.2018, 17:28
team watson 

Sie mussten fünf Tage vor der Küste Maltas auf dem Mittelmeer ausharren: Die geretteten Geflüchteten auf dem Schiff "Aquarius 2" vor Malta. 

Der Grund dafür: Schlechtes Wetter

Am Sonntagvormittag  nun konnten die 58 Migranten nahe Malta an ein Schiff der dortigen Küstenwache überreicht werden. Die Übergabe erfolgte am Sonntagvormittag.

Die "Aquarius 2" selbst darf nicht im Hafen des Inselstaats anlegen, sondern fährt weiter ins südfranzösische Marseille. Dort dürfte das Schiff seine Flagge verlieren: Der Flaggenstaat Panama hatte angekündigt, es aus seinem Schifffahrtsregister zu streichen.

Von Malta aus sollen die Menschen auf vier weitere EU-Länder verteilt werden. Nach Angaben des Büros des französischen Premierministers handelt es sich dabei um Deutschland, Spanien, Portugal und Frankreich. Nachdem sich die nächstgelegenen Länder Malta und Italien geweigert hatten, das Schiff anlanden zu lassen, war die Lösung ausgehandelt worden.

Die "Aquarius" war das einzige Rettungsschiff im zentralen Mittelmeer, nachdem der italienische Innenminister Matteo Salvini das Einlaufen privater Schiffe mit Migranten in italienische Häfen untersagt hatte. Am Samstag kündigte aber die spanische NGO Proactiva Open Arms an, wieder Migranten auf dem Mittelmeer zwischen Italien und Libyen retten zu wollen. 

Indes werden die Stars, die die Seenotrettung unterstützen und dem #SpendeMenschlichkeit ein Gesicht geben immer mehr! 

Diese Promis sind an Bord: 

Bela B. von den Ärzten: 

Bastian Pastewka:

Die Band Deichkind: 

Jan Böhmermann: 

Komikerin Tahnee:

Sänger Clueso: 

Promi-Fotograf Paul Ripke: 

Die Jungs von Milky Chance: 

TV-Koch Tim Mälzer: 

Dota Kehr, die "Kleingeldprinzessin"

Sookee, "Quing of Berlin"

Zuvor hatten sich bereits etliche andere Prominente an der Aktion beteiligt.

Ebenfalls an Board: Olli Schulz

Bild: https://www.instagram.com/stories/sosmediterranee_germany/

und Entertainer Olli Dittrich: 

"Tatortreiniger" Bjarne Mädel:

Und Support kommt auch von den Superstars der 90er (und heute)

Die (für viele legendäre) deutsche Punkrock-Band "Die Ärzte" hatte schon Mitte Juli auf Twitter ein kurzes Video-Statement veröffentlicht, in dem sich die Mitglieder Farin Urlaub, Bela B. und Rodrigo Gonzalez für die private Seenotrettung einsetzen. 

"Mission Lifeline unterstützen wir mit Herz und Seele", sagt Bela B. "Und Fluchthelfer sind keine Schleuser", fügt Rodrigo Gonzalez hinzu. Die Musiker rufen dazu auf, die privaten Seenotretter zu unterstützen. 

Auch die Mitglieder der Deutschrap-Gruppe "Die Beginner"  haben ein Zeichen gesetzt. Auf Facebook posteten Jan Delay, Denyo und Guido Weiß ein Foto ihrer Kampagne für die Organisation SOS Mediterranee, das sich für Seenotrettung einsetzt.

Fans beider Bands gaben bisher für beide Aktionen positives Feedback.

So fing das an: 

Jan Böhmermann sammelte für die Crew der "Lifeline" gut 210.000 Euro und auch TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf konnte 297.000 Euro mit seinem Crowdfunding sammeln. 

Rekordinflation droht – Marco Buschmann: "Inflation ist das größte soziale Problem"

Die Folgen der Energiekrise werden immer spürbarer – vor allem für Verbraucher:innen. Die deutsche Wirtschaft steuert in eine Rezession und die Inflation springt auf 10 Prozent. Die Menschen können sich für ihr Geld immer weniger leisten. Das bremst den Konsum als wichtige Konjunkturstütze.

Zur Story