Bild: imago stock&people

Bis zur Unendlichkeit! Toy Story kommt nun doch zurück ins Kino

09.04.2018, 10:4809.04.2018, 11:13

"Bis zur Unendlichkeit! Und noch viel weiter!" Wir haben gute Nachrichten: Buzz Lightyear, der diesen famosen Spruch geprägt hat, und seine Kumpanen in Toy Story 4 kommen wieder auf die Leinwand. Nach langem Hin und Her steht fest: Im Juni 2019 ist es soweit.

Der erste Toy Story-Film ist 1995 erschienen und war damals der erste komplett in 3D computeranimierte Langspielfilm.

Im Zuge der #metoo-Debatte wäre der Film fast nicht erschienen

Die Ankündigung des Kinostarts kommt nur Monate, nachdem die Toy Story-Autorin Rashida Jones bei Pixar hingeschmissen hat. Ihre Kündigung begründete sie im November damit, dass Frauen und Angehörige von Minderheiten bei dem Animationsfilm-Studio keine gleichberechtigte Stimme hätten. Als neue Drehbuch-Autorin wurde Stephany Folsom engagiert. (Newshub)

Im vergangenen November kündigte außerdem John Lasseter, der Regisseur der ersten beiden Toy Story-Filme an, eine sechsmonatige Auszeit von seiner Arbeit bei Pixar zu nehmen. Vorher wurden Vorwürfe von Fehltritten gegenüber Mitarbeitern gegen Lasseter laut. Dabei soll es unter anderem um ungewolltes Angrapschen und Küssen gegangen sein. (New York Times)

(fh)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Ukraine-Krieg: Schach-Legende Garri Kasparow sieht Putin im Frühling scheitern

Garri Kasparow kann nicht nur Schach spielen. Der 59-Jährige gilt seit vielen Jahren als einer der größten Kremlgegner. Mit dem inhaftierten und wohl bekanntesten Oppositionellen Russlands, Alexej Nawalny, ist er sich nicht ganz grün, aber was heißt das schon?

Zur Story