Mesale Tolu.
Mesale Tolu.Bild: Jens Jeske/imago

Wie es in der Türkei mit dem Prozess gegen Mesale Tolu weitergeht

16.10.2018, 13:4616.10.2018, 13:58

In Istanbul ist der Prozess gegen die deutsche Übersetzerin und Journalistin Mesale Tolu am Dienstag fortgesetzt worden. Tolu war für den Gerichtstermin aus Deutschland angereist. 

  • Die 33-Jährige saß am Morgen im Saal des 29. Strafgerichts im Istanbuler Stadtteils Caglayan neben ihrem Mann Suat Corlu, der in demselben Prozess angeklagt ist. Im Publikum saßen der deutsche Generalkonsul Michael Reiffenstuel sowie die Grünen-Abgeordnete Margit Stumpp.

Tolu hatte am Montag gesagt, sie wolle sich persönlich gegen alle Vorwürfe verteidigen und Freispruch beantragen. Außerdem wolle sie mit ihrem Erscheinen ihren Mann, Suat Corlus,  unterstützen. Nach Angaben von Tolus Anwältin wird am Dienstag kein Urteil erwartet. Gegen Tolus Ehemann wurde am Dienstag eine Ausreisesperre aufgehoben. Suat Corlus kann nun die Türkei verlassen.

Der Prozess gegen Mesale Tolu:
Tolu wird die Mitgliedschaft in der linksextremen Marxistisch-Leninistischen Kommunistischen Partei MLKP vorgeworfen, die in der Türkei als Terrororganisation gilt. Dafür drohen ihr bis zu 20 Jahre Haft. Sie hatte im vergangenen Jahr bereits mehr als sieben Monaten in U-Haft verbracht und war nach ihrer Freilassung im Dezember unter einer Ausreisesperre in der Türkei festgehalten worden. Erst Ende August hatte sie mit ihrem dreijährigen Sohn nach Deutschland fliegen dürfen. 

(pb/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Eklat um Berlusconi: Italiens Ex-Ministerpräsident setzt sich für Putin ein: "Wurde gedrängt"

In Italien steht wieder eine Wahl an – europaweit gibt es die Sorge, dass eine rechtsextreme Politikerin diese Wahl gewinnen könnte. Giorgia Meloni: ehemalige Ministerin unter Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi, Neofaschistin, rechtsextrem. In Italien wird sie bisweilen "Königin der Rechten" genannt. Drei Tage vor dieser bedeutenden Wahl setzt Berlusconi noch mal einen obendrauf.

Zur Story