Training in Schweden.
Training in Schweden.https://www.instagram.com/p/BcIjpcQAv7u/?utm_source=ig_web_copy_link

Schwedischer Klub wirft Kind, 9, aus dem Fußballteam. Der Grund: Es ist Transgender

23.10.2018, 19:3125.10.2018, 11:07

Julle, 9, hat blondes Haar. Und er trägt ein T-Shirt mit dem Bild seines Idols Zlatan Ibrahimovic. Nur stürmen kann Julle derzeit nicht. Der Klub Veberöds AIF hat in aus dem Team geworfen. Der Grund: Julle ist Transgender.

Ein Drama in 3 Akten.

Das sagt die Mutter

Geboren ist Julle als Julia. "Aber seit er reden kann, sagt er, er fühle sich wie ein Junge", sagt Julles Mutter der Zeitung "Le Monde". Der Klub wusste das auch, als Julle mit dem Fußball anfing. Aber dann war plötzlich Schluss. "Julle stand nicht mehr auf den Meldelisten. Ich dachte, das sei nur ein Versehen", schilderte die Mutter. Aber das Versehen war ein Ausschluss. 

Jetzt folgt eine Klage

Schweden ist stolz auf seine liberale Haltung, auch im Blick auf LGBT-Rechten. Erst im Sommer wurde im Land das erste LGBT-Stadion eröffnet. Die NGO Malmö mot Diskriminiering, der sich für LGBT-Rechte einsetzt, reichte jetzt Klage ein. Die erste Klage zur Einhaltung von Transgender-Rechten in Schweden

Nicht nur Schnee hindert Julle am Kicken in Veberöds

Und wie geht's weiter?

Julle lebt mit seiner Mutter und seinen drei Geschwistern weiter in Veberöds. Auch Fußball kann Julle wieder im Team spielen. Ein Nachbarklub nahm ihn seine Elf auf. 

(per)

Augenblicke – Bilder aus aller Welt

1 / 82
Augenblicke – Bilder aus aller Welt
quelle: imago stock&people / john palmer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

"Missy Elliott's funky white sister in the house"

Video: watson/watson.ch, angelina graf, marius notter

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Scholz-Besuch im Niger: Schiefe Nationalhymne geht viral – "Passt zum Kanzler"

Bundeskanzler Olaf Scholz ist derzeit auf Afrika-Tour, er besucht unter anderem Bundeswehrsoldaten im Niger. Bei seiner Ankunft am Montag in Niamey wurde der Politiker von einer besonderen Version der deutschen Nationalhymne begrüßt. Ungewöhnlich ist sie allemal. Kein Wunder, dass ein Video von der Situation viral geht. Die Reaktionen ließen jedenfalls nicht lange auf sich warten.

Zur Story