International
USA

USA: Trump will offenbar das NASA-Klimaprogramm streichen

Bild
Bild: Nasa
USA

US-Regierung streicht das NASA-Klimaprogramm 

12.05.2018, 08:2812.05.2018, 12:15
Mehr «International»

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat Berichten zufolge das Herunterfahren eines wissenschaftlich anerkannten Klimaschutz-Programmes der US-Raumfahrtbehörde Nasa eingeleitet.

In dem Programm messen Nasa-Satelliten die Konzentration von Treibhausgasen wie Kohlendioxid und Methan, wie das Magazin "Science" berichtete. 

Wissenschaftler hatten bereits vor langer Zeit vor diesem Schritt gewarnt.

Trump schwäche die US-Klimawissenschaft und verhindere verlässliche Angaben über Veränderungen von Treibhausgasausstößen in der Zukunft über die USA hinaus, hieß es.

Unter Berufung auf die Klimaforscherin Kelly Sims Gallagher von der Tufts University schrieb das Blatt, damit sei auch die Überwachung der Klimaziele aus dem Pariser Klimaschutzabkommen in Gefahr.

(pb/dpa)

Politik

Alle Storys anzeigen
Das bedeutet Trumps Nato-Drohung für Europa

Der frühere Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, will nochmal ran. Seinen Wahlkampf führt er aggressiv und in Großbuchstaben. Trotz seiner zahlreichen Gerichtsprozesse, die ihn mehrere Hundert Milliarden US-Dollar kosten können, ist der Republikaner aktuell Favorit seiner Partei. Für viele Menschen in den USA, aber auch den Rest der Welt bedeutet das große Sorgen.

Zur Story